Noch nie in einem Giga-Store von Louis gewesen? Das kann man jetzt nachholen! Ab sofort bietet der Motorradzubehör-Multi Louis die Möglichkeit, vom heimischen PC aus durch alle Louis GIGA-Stores zu wandern und sich einen Eindruck zu verschaffen.

© Louis GIGAStore Virtuelle Rundgänge

Mit Spezialkameras wurden in den zehn größten Louis-Läden mehrere tausend Fotos geschossen und in einem aufwendigen Computerverfahren zu virtuellen Panorama-Rundgängen umgerechnet und auf die Homepage gepackt: 360° Rundgänge ankucken. Man kann sich nun nahezu völlig frei in den Läden bewegen, da jeder Bereich für sich digitalisiert und animiert wurde, einfach die Computer-Maus in die entsprechende Rochtung bewegen.

Torsten Petz, Online-Chef bei Louis: „Die virtuellen Rundgänge machen wirklich Spaß. So können Kunden schon von zu Hause aus erkennen, dass sich durch die Dimension unserer GIGA-Stores auch die weiteste Anfahrt wirklich lohnt. In den bis zu 2.400 Quadratmeter großen Einkaufs-Erlebniswelten finden Biker eine Warenauswahl, die ihresgleichen sucht.“ Und er fügt hinzu: „Die Animationen stehen für Flash, iPhone, iPad und Android bereit. So können die Rundgänge nicht nur über den Onlineshop, sondern auch über QR-Codes per Smartphone aufgerufen werden. Die Codes finden sich zum Beispiel auf den Umschlagseiten des Louis-Kataloges 2012.

Website Louis
Virtuelle Rundgänge

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *