Peter Hickman - © BMW

© BMW – BMW-Pilot Peter Hickman gewann in diesem Jahr zum ersten Mal in Macao

Großer Erfolg für BMW beim 49. Motorrad-Grand-Prix von Macao: Mit Peter Hickman, Martin Jessopp und Michael Rutter landeten beim Klassiker drei BMW-Piloten auf dem Podium.

Für Hickman war es gleich bei seinem zweiten Start bei dem Grand Prix der erste Macao-Sieg in seiner Karriere. Im Ziel hatte er 6,267 Sekunden Vorsprung vor Pole-Setter Jessopp, der das Rennen über zwölf Runden lange Zeit anführte. Erst vier Runden vor Schluss zog Hickman an seinem Landsmann vorbei.

Veteran Michael Rutter kam mit mehr als 15 Sekunden Rückstand ins Ziel und hatte mit der Vergabe des Sieges in diesem Jahr nichts zu tun. Der achtmalige Macao-Sieger, der den Klassiker 1998 erstmals und 2012 letztmalig gewinnen konnte, wurde am Ende Dritter. Im Ziel hatte er 2,111 Sekunden Vorsprung vor John McGuinness (Honda), der als Vierter bester nicht BMW-Pilot war.

Gary Johnson (BMW) und Ian Hutchinson (Kawasaki) sorgten dafür, dass die ersten sechs Plätze ausnahmslos nach Großbritannien gingen. Conor Cummins (Honda), Horst Saiger (Kawasaki), Lee Johnston (BMW) und David Johnson (BMW) komplettierten die Top 10. Vorjahressieger Stuart Easton (Yamaha) sah die Zielflagge nicht. Er schied fünf Runden vor Ende des Rennens aus.

Didier Grams (BMW), der einzige Deutsche im Teilnehmerfeld, kam ebenfalls nicht ins Ziel. Für ihn war das Rennen bereits nach zwei Runden beendet. Die schnellste Rennrunde in dem trockenen Rennen ging derweil in 2:24.940 Minuten ebenfalls an Hickman, der seinem Triumph damit die Krone aufsetzte. Den Streckenrekord von Easton (2:23.616) aus dem Jahr 2010 verpasste er allerdings.

Die Highlights aus Macau auf Gaskrank.TV

Rennergebnis Macau 2015

1. Peter Hickman (BMW) – 12 Runden
2. Martin Jessopp (BMW) +6.267 Sekunden
3. Michael Rutter (BMW) +15.600
4. John McGuinness (Honda) +17.711
5. Gary Johnson (BMW) +18.807
6. Ian Hutchinson (Kawasaki) +19.279
7. Conor Cummins (Honda) +19.990
8. Horst Saiger (Kawasaki) +28.280
9. Lee Johnston (BMW) +49.604
10. David Johnson (BMW) +53.864
11. Dan Cooper (Honda) +55.940
12. Jimmy Storrar (Kawasaki) +1:02.717
13. Mark Miller (EBR) +1:05.208
14. Steve Heneghan (Yamaha) +1:23.187
15. Allann-Jon Venter (Honda) +1:25.671
16. Brian McCormack (TAG Honda) +1:28.012
17. Sam West (Kawasaki) +1:28.171
18. Ivan Lintin (Kawasaki) +1:33.991
19. Ben Wylie (Bimota) +1:34.615
20. Andre Pires (Yamaha) +1:45.114
21. James McBride (Kawasaki) +1:47.634
22. Paul Shoesmith (BMW) +2:03.516
23. Brandon Cretu (Bimota) +1 Runde
DNF Stuart Easton (Yamaha) +5 Runden
DNF Herve Gantner (BMW) + 8 Runden
DNF Dan Kruger (BMW) +8 Runden
DNF Davy Morgan (Honda) +8 Runden
DNF Didier Grams (BMW) +10 Runden
DNF Nuno Caetano (Kawasaki) +11 Runden
DNF Michael Sweeney (Kawasaki) +12 Runden

Text von Ruben Zimmermann

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *