Seit Mitte Dezember ist fembike, das neue Internetportal für motorradbegeisterte Frauen, online.


Redaktionell aufbereitete Beiträge umfassen das gesamte Themenangebot von beliebten Motorrädern und der richtigen Bekleidung über ausgewählte Touren und Bikerinnen-Lifestyle bis hin zu Sicherheit und Technik. Weiterhin bietet fembike Sicherheitstrainings, Technikkurse und Reisen speziell für Bikerinnen & Friends. Hierzu arbeitet die Gründerin Frauke Tietz mit unterschiedlichen Partnern zusammen.

Dass Motorradfahren Spaß macht, wissen immer mehr Frauen, Sie kaufen sich ein eigenes Bike und haben damit einen kleinen Boom ausgelöst: Die Anzahl der motorradfahrenden Frauen hierzulande ist in den letzten sieben Jahren um 25 Prozent gestiegen – während die männlichen Biker immer weniger werden. Trotzdem behandeln die Fachmedien Motorradfahrerinnen nach wie vor geradezu stiefmütterlich.

Gezielte Informationen rund um das Hobby aus Frauenperspektive finden selten einen Platz in der einschlägigen Motorradpresse, dafür sind die Inhalte auf eine männliche, technikaffine Zielgruppe zugeschnitten. Die Angebote, die es für Frauen gibt, bleiben meist regional beschränkt und sind oft schwer zu finden. Auf www.fembike.de wird diese Lücke geschlossen.

Das Portal bündelt bestehende Angebote für Frauen und kreiert neue. Eine dieser Ideen ist ein Deutschland weites Netz für Technikkurse, buchbar über fembike. Werkstätten können sich dem Konzept anschließen und dadurch neue Kundinnen gewinnen. Ein weiterer Baustein sind Sicherheitstrainings und Reisen, die von Drittanbietern durchgeführt werden.

Redaktionell steht die weibliche Sicht des Motorradfahrens im Vordergrund. In der Rubrik ‚Bike & Fashion’ geht es um Fragen wie: Welches Motorrad passt zu mir in bezug auf Größe, Schwere und Design? Wo gibt es Motorradbekleidung, die Frauen tragen können und welche Kriterien muss diese erfüllen? ‚‚Lifestyle’ befasst sich mit den ‚weichen’ Themen wie Porträts, Psychologie und Gender. Unterwegs’ stellt attraktive Touren rund um die Welt vor und ‚Sicherheit & Technik’ gibt Tipps und Tricks, wie Bikerinnen ihrem Motorradalltag souverän begegnen können. So versteht sich fembike als Plattform sowohl für passionierte Bikerinnen als auch für Wiedereinsteigerinnen und Anfängerinnen.

Über die Gründerin
Frauke Tietz, Jahrgang 1972, lebt und arbeitet in Karlsruhe. Nach dem Touristikstudium in Worms, das sie 2002 mit dem Diplom abschloss, arbeitete sie zunächst als Marketingassistentin in einem Softwareunternehmen. Später übernahm sie die Leitung der Abteilung und wurde Mitglied im Management Board. 2009 nahm sie die Chance für einen Neuanfang wahr und gründete im September 09 ihr Unternehmen.

Fembike ist eine Internetplattform für motorradbegeisterte Frauen. Neben redaktionell aufbereiteten Beiträgen zu Lifestyle, Mode, Touren, Sicherheit und Technik beinhaltet das Angebot Sicherheitstrainings, Technikkurse und Reisen, die von Partnern durchgeführt werden.


 

 

Kontakt
Fembike
Frauke Tietz
Pfinzstr. 42
76227 Karlsruhe
Tel: 0721 2016710
mob: 0163 3341825
f.tietz@fembike.de
www.fembike.de
Fembike auf Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *