Valentino Rossi zählt zu den bestbezahlten Sportlern der Welt. Aber wie sieht das mit dem Rest aus? Was verdient man in der  MotoGP? Lohnt es sich Motorrad-Profi zu werden?

Man unterscheidet grundsätzlich drei Einnahmequellen:

  • Gehalt
  • Technische Sponsoren
  • Persönliche Sponsoren

Gehalt
ist das, was der Hersteller seinen Fahrern zahlt damit sie sich überhaupt auf das Motorrad setzen. Dieses Gehalt wird in der Regel in drei Raten gezahlt: 30% am Saisonbeginn, 30% in der Mitte und der Rest am Ende der Saison. Nicht zu vergessen die sogenannten „Paying-Driver“ also die Jungs, die Kohle mitbringen müssen, damit sie überhaupt fahren dürfen.

Technisches Sponsoring
umfasst Lederkombi, Helm, Stiefel, Motorrad. Hier muss nicht unbedingt Kohle fließen, das Sponsoring kann sich auch auf die Lieferung von Material beschränken. Spitzenstars bekommen Geld dafür dass sie Produkte eines Herstellers einsetzen (Valentino Rossi = Dainese).

Persönliches Sponsoring
umfasst die Person. Viele Fahrer haben auf Leder, Helm „Freiplätze“ die sie selbst vermarkten dürfen. Zum persönlichen Sponsoring zählen auch die privaten Werbeverträge, die aber nur den Top-Stars der Szene vorbehalten bleiben.

Geahltsliste:

  1. Valentino Rossi: 12 bis 15 Millionen Euro
  2. Jorge Lorenzo: 4-7 Millionen Euro
  3. Casey Stoner: 5 bis 7 Millionen Euro
  4. Dani Pedrosa: 3 bis 4 Millionen Euro
  5. Andrea Dovizioso: 1,5 bis 2 Millionen Euro
  6. Marco Simoncelli: 1,5 bis 2 Millionen Euro
  7. Loris Capirossi: 1,5 Mio. Euro
  8. Ben Spies: 1 bis 2 Millionen Euro
  9. Alvaro Bautista: 1 Million Euro
  10. Randy De Puniet: von 500.000 Euro
  11. Marco Melandri: 500.000 Euro
  12. Mika Kallio: 350.000 Euro
  13. Colin Edwards: 250.000 Euro
  14. Aleix Espargaro: 250.000 Euro
  15. Andrea Iannone 200.000 Euro in der Moto2 und Marc Marquez 200.000 Euro bei den 125ccm

Zahlungen eines technischen Spsonsors im Spitzenbereich:

  • Helm: 200 / 600 tausend Euro
  • Leder: 250 / 500 tausend Euro
  • Stiefel: 100 / 200 tausend Euro

Das persönliche Sponsoring ist individuell verschieden. So wird der Wert des „Fastweb-Sponsorings“ bei Valentino Rossi auf ca. 500.000 bis 1 Million Euro beziffert. Die Top-Stars der Szene holen den gleichen Betrag ihres Gehaltes nochmals an privaten Werbeeinnahmen herein.

Quelle: GPone.com

Gaskrank Bücher
Gaskrank – Bücher über das Vollgas – hier bestellen: » Gaskrank Shop

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *