Rennstrecken richtig lesen und fahren!

Fast-Travel.ch-Inhaber Peter Spörri  setzt mit seinem „Private Coaching“ dort an, wo normale Renn- oder Fahrertrainings aufhören:  An der persönlichen und intensiven Betreuung der einzelnen Person! Die Coachings helfen Hobbyfahrern und/oder Einsteigern sicherer und schneller zu werden, ohne das persönliches Risiko zu erhöhen.

Spätestens bei den Aussagen:
„Ich bleibe stehen, komme nicht weiter – bin frustriert“
„Ich darf mir nicht weh tun, denn ich bin sehr engagiert im Job, zudem habe ich Familie“
„Ich möchte mir nichts falsches angewöhnen und mich somit unnötig in Gefahr bringen“

kann Private Coaching helfen!

Zu dem Programm gehören:

  • Gezieltes, sehr individuelles Training mit maximal 2 Fahrern
  • Minimum 2 Tage
  • Onboard Videokamera
  • Individuelle Theorie mit Videoanalysen
  • Streckenbegehungen
  • Lernen des lockeren Fahrstils
  • Blicktechnisch zurechtfinden auf jeder Rennstrecke
  • Exaktes Linienfahren
  • Sitzposition
  • Bremsen
  • Ausbremsen / Überholen
  • Rennen fahren


Private Coachings können grundsätzlich auf jeder Rennstrecke stattfinden, wobei der Kunde den Termin und die Rennstrecke selbst bestimmt. Es kann also gerne auf der Lieblingsrennstrecke „gecoached“ werden. Peter Spörri ist da sehr flexibel.

Fast-Travel.ch organisiert und und bietet alles um sich in Ruhe um die eigene Performance zu kümmern:

  • Startplatz bei den Veranstaltern
  • Box
  • Motorrad Transport
  • Hotel
  • Flug
  • Mietwagen
  • Mechaniker auf Wunsch
  • Snacks und Getränke tagsüber
  • DVD

An Infrastruktur steht zur Verfügung:

  • Eigene Tankstelle
  • Werkzeug / Druckluft etc.
  • Tisch und Bänke
  • Rennstreckenplan Grösse A1 (60 x 80cm)
  • Rennstreckenpläne detailliert in Sektionen Grösse A4
  • ERSATZMOTORRAD!   MV AGUSTA F4 1000 JG. 2010! GRATIS!   VERSICHERT!


Peter Spörri, Coach, Inhaber, Organisator:

Ich bewege mich seit über 15 Jahren mit dem Motorrad auf Rennstrecken.Angefangen hat alles 1993 auf dem Kyalami Raceway Süd Afrika, als mich ein Kollege überredete, bei einem Trackday teilzunehmen. Mit GoreTex! Bekleidung „Holzreifen“ und ohne einen blassen Schimmer entging ich zweimal nur knapp heftigen Stürzen. Trotzdem liess ich mich dadurch nicht einschüchtern, nahm diese „Schüsse vor den Bug“ aber sehr ernst.

Gerade auch darum möchte ich die mittlerweile lange und grosse Erfahrung an meinen Privaten Coachings weitergeben. Auch die Arbeit als Instruktor bei Speer Racing gibt mir die Möglichkeit dazu.

Webseite von www.fast-travel.ch
Video Private-Coaching auf Gaskrank TV

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *