© Althea - Im kommenden Jahr wird noch die bewährte 1198 in der WM eingesetzt

Es gibt Neuigkeiten bezüglich der lang erwarteten Ducati 1199 Panigale. Bevor das Motorrad auf der Motorradshow in Mailand offiziell präsentiert wird, hat der italienische Hersteller den künftigen Fahrplan für die Superbike-WM bekannt gegeben.

Das neue Modell wird nicht 2012 in der Superbike-WM zum Einsatz kommen. Stattdessen wird es in der Superstock 1.000-Klasse fahren und erst 2013 in die höchste Kategorie aufstiegen.

Auf diese Art will Ducati das neue Modell weiterentwickeln und nicht gleich auf die Konkurrenz von Aprilia, BMW und Co. loslassen. Das heißt aber auch, dass im kommenden Jahr erneut die 1198 zum Einsatz kommen wird.

Mit diesem Modell ist Carlos Checa momentan am besten Weg zum WM-Titel. Es wird erneut Updates geben und Ducati wird die Teams technisch unterstützen. Es wird damit spekuliert, dass es ab 2013 mit dem neuen Modell wieder einen Werkseinsatz geben könnte.

In einer Aussendung von Ducati heißt es: „Es ist als richtiges Sportmotorrad mit Wettkampf-DNA entwickelt worden. Die Ducati 1199 Panigale wird zum ersten Mal auf der Strecke in der Superstock-Meisterschaft 2012 zu sehen sein. Im Einklang mit dem Entwicklungsprogramm wird sie 2013 in der Superbike-WM debütieren. Diese Einführung auf zwei Etappen ermöglicht es Ducati, zusätzliche Entwicklung für die Superbike-Version im Rahmen des Reglements durchzuführen.“

„Es hilft auch die Kosten unter Kontrolle zu halten, denn die Teams können mit einer 2012er-Version der 1198 und technischer Unterstützung seitens Ducati weiterfahren.“ Obwohl Ducati werksseitig nicht dabei ist, hat Checa im diesem Jahr die Superbike-WM dominiert, während Davide Giugliano und Lorenzo Baroni in der Superstock-Klasse den Gegnern um die Ohren gefahren sind.

Die 1199 Panigale wurde mit Hilfe von Troy Bayliss entwickelt. Die genauen technischen Details werden bei der Präsentation veröffentlicht.

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *