(c) Ulf Penner

Ulf Penner ist kein Liebhaber von Motorrädern, er ist ein Liebender. Er hat den Staub unzähliger Straßen geschluckt und die Mühsal der ersten Weihen ertragen, ohne zu klagen. Er gehört noch zu der Generation von Motorradfahrern, für die Begriffe wie „Komfort“ überhaupt nichts, und Sicherheit teuren Luxus bedeutete.

Man fuhr in Jeans und Leder, denn Waxed-Cotton war teuer und sowieso für Rentner. Wenn man nass wurde, wurde man eben nass. Kein Grund auch nur anzuhalten. Ulf hat mir einmal erzählt, wie er seine erste Regenkombi erlebte: „Ich habe gedacht ich sitze im Wohnzimmer“, sagte er auf seine trockene Art, „das war das geilste Gefühl meines Lebens“

Für Geld allein packt Ulf keinen Motor an.  Nur wenn die Chemie stimmt, lässt er auch für andere die Finger fliegen. Vor zwei Jahren hat er sich an den Rechner gesetzt und über Tuning das niedergeschrieben, was er selbst gerne gelesen hätte. Ein Buch, in dem der Leser nicht nur die Grundlagen und höheren Geheimnisse des Tunings erfährt, sondern auch ganz nebenbei in die Physik des Viertaktmotors eingeführt wird.

Unerlässliches Grund- und Detailwissen für jene, die sich mit der Materie des schnellen Viertakters vertraut machen wollen. Einmalig in seiner schlichten Art, die komplexe Materie einfach, klar und übersichtlich darstellend, führt er den Leser, immer dem Gasstrom folgend, durch den modernen Viertakter und bleibt dabei er selbst – etwas verschroben, aber herzlich, unkonventionell und klar.

MOTORRAD über das Buch: „…  ein Nachschlagewerk das die komplette Motoren-Tuningvielfalt mit simplen Worten erklärt und nebenbei jede Menge Tipps enthält, um Hobbyschrauber vor grandiosen Fehlern zu bewahren, sowie leicht verständliche Anleitungen, die man mit einem Basissortiment von Werkzeug umsetzen kann.

In 50 Kapiteln beschreibt Penner praktisch alles, was derzeit technisch en vogue ist, um sogar in der IDM auf Poleposition zu stehen. Angefangen mit der optimalen Gemischeinstellung über effektive Kanalbearbeitung, die Erhöhung der Verdichtung, optimierte Airboxen bis hin zur richtigen Übersetzung des Getriebes.

Penners Werk ist nicht nur fachlich kompetent, es liest sich auch kurzweilig. Hier hat ein Besessener die Dinge ausprobiert.

Auf seiner Webseite: www.tuning-fibel.de veröffentlicht Ulf in unregelmäßigen Abständen Tuningberichte über seine durchgeführte Arbeiten, ist in vielen Markenforen ein kompetenter Ansprechpartner.

Wo andere ein „Tuning-Geheimnis“  machen, legt Ulf die „Karten auf den Tisch“ – so ist er halt!

Motorrad Tuning-Fibel
Motorradtuning ist keine Hexerei – DAS Tuning-Nachschlagewerk:  www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *