Die Superbike-WM-Saison 1991 war die vierte in der Geschichte der FIM-Superbike-Weltmeisterschaft.  Bei 13 Veranstaltungen wurden 26 Rennen ausgetragen.

Überlegener Weltmeister wurde der US-Amerikaner Doug Polen auf Ducati 888. Er gewann 17 der 26 ausgetragenen Läufe und sicherte sich damit seinen ersten Superbike-WM-Titel.

Bei der Veranstaltung in Kanada gingen keine europäischen Fahrer am Start, da diese die Strecke von Mosport für zu gefährlich hielten. Das Starterfeld bestand lediglich aus 17 US-amerikanischen und kanadischen Piloten.

Alle Läufe der Sasion auf Gaskrank TV

Dieser Beitrag wurde unter Gaskrank abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *