Horst Lichter Metisse BMW R1200 CR Classic Racer

© Metisse – Horst Lichter Metisse BMW R1200 CR Classic Racer

Horst Lichter, Motorradenthusiast und Fernsehstar, erhielt in dieser Woche sein neuestes Motorrad, eine Metisse BMW R1200 CR Classic Racer.

Unmittelbar nachdem das Motorrad im November 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, gab er sein Wunschmotorrad mit der Startnummer 8 bei Metisse in Auftrag.

Als Basis wählte der versierte Motorradfahrer die „90 Jahre“ Edition der BMW R1200 R. Eines der ersten Jubiläumsmodelle, die BMW im Februar zu seinen Händlern schickte, zerlegte Motorrad-Designer und Metisse-Inhaber Horst Edler sofort für das Lichter-Bike.

Ausgestattet mit ESA, ASC, ABS, Zylinder- und Gabelschützern, Speichenrädern, Hinterradabdeckung und jeder Menge feinster Titanschraubensätze aus dem Metisse Sortiment, verwandelte sich die biedere R1200R in den Händen von Horst Edler eindrucksvoll zu einem sehr edlen Classic Racer im Carbonkleid.

Lichter erhielt die allererste Metisse-BMW die an einen Kunden ausgeliefert wurde, und ließ sich dieses stolz auf dem Tank vom Erbauer signieren: „Gebaut von Horst für Horst…“.

Horst Lichter besitzt ja bekanntermaßen eine ganze Reihe feinster, vorhemlich klassischer Motorräder. Doch diese Metisse BMW soll es sein, mit der er zukünftig so oft wie möglich fahren möchte.

Wir wünschen ihm eine sturzfreie Motorradsaison!

© Metisse - Horst Lichter Metisse BMW R1200 CR Classic Racer © Metisse - Horst Lichter Metisse BMW R1200 CR Classic Racer
© Metisse - Horst Lichter Metisse BMW R1200 CR Classic Racer © Metisse - Horst Lichter Metisse BMW R1200 CR Classic Racer

Video mit Horst Lichter und seiner Metisse BMW R1200 CR Classic Racer

Alle Infos sind unter www.metisse.de verfügbar

Kontakt:
Team Metisse GmbH,
Bockeroder Weg 35
D-38542 Leiferde
eMail: info(at)metisse.de
Homepage: www.Metisse.de
Metisse Fan werden: www.facebook.com/metisse/

Artikel veröffentlicht von:

Dieser Beitrag wurde unter Klassisch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *