Sideball = Victory High Ball mit Seitenwagen von Iwan-Bikes

© Iwan-Bikes Sideball = Victory High Ball mit Seitenwagen

1992 sah Bernhard Peintner Bilder eines Ural-Gespanns (Ural=Gespannhersteller aus Russland) in einer Zeitschrift, kaufte den Russen und machte sich 1993 mit Iwan-Bikes selbstständig.

Exkurs:
Iwan IV. Wassiljewitsch, der Schreckliche, Großfürst von Moskau, der sich zum Zaren von Russland krönen lies. „Schrecklich“ dürfte auch die treffende Bezeichnung für den damaligen qualitativen Zustand der russischen Gespann-Produkte der Marke Ural und Dnepr gewesen sein.

Beides könnte bei der Namensgebung Herrn Peintner durch den Kopf gegangen sein – wir wissen es nicht!

Inzwischen sind ein paar Jahre ins Land gegangen, Iwan-Bikes wurde in der Gespann-Szene eine feste Größe, ist heute Händler von CR&S, Victory, Ural, Royal Enfield, Yamaha, MotoGuzzi, Moto Morini UND Meister des Gespannbaus – nix von der Stange oder aus dem Regal! Jedes Gespann ein Unikat, nach dem Moto: „Der Kunde ist König“! Grundsätzlich schrauben die Bayern an alles was zwei Räder hat – sofern gewünscht – einen Seitenwagen.

Da lag es fast schon auf der Hand, dass, nachdem man Victory Motorcyle-Händler wurde ein solches Teil „dran glauben“ musste.

Das Ergebnis: Sideball – ein Gespann an einer Victory High Ball. Der Umbau erinnert stark an einen „Hot Rod“ und ist schon optisch ein Hammer! So ganz nebenbei sind die „Iwans“ damit weltweit die Ersten, die an eine Victory ein Boot geschraubt haben, und haben auf der Custom-Bike 2011 heftig abgeräumt.

Das Beiwagenfahrwerk ist eine Eigenentwicklung von Iwan-Bikes mit einem 4-Punkt-Anschluß, Rundrohr, mit gezogener Schwinge und seitlich liegendem Federbein, Schwingenlagerung, Radachse und Schwingenachse sind aufwändige Drehteile. Nahtlos verschweißt, verschliffen und pulverbeschichtet. Das Fahrwerk ist stufenlos in allen Breiten und Längen herstellbar, hier sogar mit „schrägen“ Winkeln dem Boot angepasst! Selbstverständlich auch für andere Gespanne möglich – „Multiflexibel“  stand bei der Entwicklung im Vordergrund.

Und sonst:

  • Beiwagenrad Victory High Ball Hinterrad
  • Kotflügel Victory High Ball hinten, stark verändert, verlängert, vordere Leuchte LED eingelassen, Blinker und Begrenzungslicht
  • Innenrahmen für Kotflügel
  • Federbein Beiwagen: Victory
  • Boot:  HotRod GFK , abgeändert und gecleant
  • Niederer Überrollbügel als Einstiegshilfe
  • Klassisches Windschild, Sicherheitsglas in poliertem Alurahmen, stufenlos verstellbar, demontierbar
  • Großer Kofferraum, zugänglich durch Vorklappen der Lehne

Preis des Komplettgespanns 28.990.- Neufahrzeug – keine Rubel, sondern Euro!

Kontaktdaten:
IWAN-BIKES GmbH, Raiffeisenstr. 24, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm
Tel: +49 (0)8441 / 279 95 08, Fax: +49 (0)8441 / 279 96 40
Öffnungszeiten IWAN-BIKES Pfaffenhofen Di – Fr: 9-12 Uhr 14-18 Uhr
Sa: 10 – 14 Uhr, Montag: geschlossen. www.iwan-bikes.de

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Klassisch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *