Valentino Rossi © Ducati

© Ducati

Nachdem die gesamte „Fachpresse“ auf einen Twitter-Hoax reingefallen ist, diesen vollkommen unüberprüft übernommen hat, und über einen angeblichen Wechsel von Valentino Rossi zum Yamaha Werksteam geschrieben hat, nun zu den Tatsachen.

Das Wichtigste vorab:

Valentino Rossi wird auch 2013 in der MotoGP für Ducati an den Start gehen!

Davide Brivio (engster Vertrauter von Rossi) hat Recht mit der Behauptung, Valentino Rossi sei in Urlaub. Wie uns Valebub auf Anfrage mitteilte, ist er mit Troy Bayliss, Casey Stoner ?!? und Ferdinand Piëch auf der Ranch von Colin Edwards in Texas und lassen dort die Sau raus.

Nach mehreren Flaschen Rotwein teilte uns Valebub folgendes mit:

  • Valentino Rossi wird sich für 1 Jahr zurückziehen, und in Skandinavien die neuste Version des Audi R8R zur Serienreifen entwickeln. „Damit kann ich sehr gut leben, möchte ich doch nach Karriere-Ende noch ein bisschen Spaß mit Autos haben“ so Rossi freudenstrahlend.
  • Casey Stoner wird, wie bereits angekündigt, offiziell zurücktreten und in Australien angeln – also aus der Öffentlichkeit verschwinden.
  • Tatsächlich wird sich Stoner einer Operation unterziehen um so auszusehen wie Valentino Rossi.  Seine Frau Adriana teilte auf Anfrage bereits mit, dass sie damit einverstanden sei, da sie Rossi eh immer mehr mochte, aber damals im Grid kein Platz mehr war, sie sich halt neben Stoner stellte und heiratete: „Ich wollte einfach nur im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen …“
  • Stoner, nunmehr im „Rossi Design“, wird die Desmosedici 2013 zurück auf die Erfolgsspur führen und 2013 den WM-Titel holen.
  • Piech begrüßt diesen Schritt ausdrücklich, könne man doch dann zum alten Ducati-Konzept zurückkehren! Außerdem sei Stoner bis dato der einzige der mit der Ducati klargekommen- und Weltmeister geworden ist.
  • Troy Bayliss kehrt 2013 zurück in die Superbike-WM um für 2014 den Einstieg Rossis (des Echten) mit der Panigale 1199 in dieser Serie vorzubereiten.
  • Rossi (der Falsche) – also Stoner, wird sich Ende der Saison 2014 tatsächlich zurückziehen und angeln. Casey: „Ich bin mit dem Deal zufrieden! Als Casey Stoner hätten mich die Menschen nach zwei Jahren vergessen – mit dem Aussehen von Valentino wird mir das sicher nicht passieren.

Unklar ist zur Zeit noch die Frage, wie die Crew von Rossi und Nicky Hayden mit der Situation klarkommen. Zur Zeit befasst sich die Marketing- und die Pschychologie-Abteilung von Audi mit dieser Frage. F. Piech sieht der Sache gelassen entgegen: „Nicht was man mit ein paar Euros regeln könnte!“ „Das Ziel sei der Titel in der höchsten Klasse des Motorradsportes…“ so Piech weiter.

Geplant ist darüber hinaus der Einsatz von Silvio Berlusconi als Pressechef von Ducati MotoGP. „Sollte die Sache tatsächlich auffliegen, was eher unwahrscheinlich ist, haben wir mit Silvio einen Spezialisten für solche Situationen“ erklärt Piech.

„Die Menschen in Italien brauchen Helden und wollen Ducati mit Valentino Rossi siegen sehen – nichts anders werden mit diesem Schritt möglich machen! Wir haben Ducati nicht gekauft um auf der Verlierer-Seite zu landen“ erklärt Piech selbstbewusst.

Nicht unerwähnt sollte an dieser Stelle bleiben, dass sich die Kombination: Rossi/Ducati/WM-Titel nicht unwesentlich auf die Verkaufszahlen von Ducati auswirken werden.

Autor der Redaktion bekannt, welcher ob der Brisants des Deals nicht genannt werden möchte.

Gaskrank Buchtipp
Alle Bücher – hier bestellen: » Gaskrank Buch-Shop
Artikel veröffentlicht von:

Dieser Beitrag wurde unter MotoSat abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Valentino Rossi 2013 mit Ducati in der MotoGP – Top Nachricht

  1. HF

    Da stimmt was nicht !!
    Guckst du: http://www.yamaha-racing.com/Racing/motogp/news/newsdetail.jsp?Component=tcm:78-506707&PageTitle=Yamaha Factory Racing Press Statement

    Oder wir werden verarscht !!

  2. nackl

    Na klar is das ne verarsche und wer drauf reinfällt ist selber schuld.
    man, ließ dir mal alles durch
    „Tatsächlich wird sich Stoner einer Operation unterziehen um so auszusehen wie Valentino Rossi.“
    Sogar der in der letzten Reihe müßte da was schnallen.
    Wie primitiv muß man sein, oh man.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *