Beim Anblick des Motorrades rief ein Ingenieur aus: „Ignurànt comm ‚al Diavel!“ – womit das mit dem Namen geklärt wäre – wenn man weis, dass Diavel dialektisch für „Teufel“ steht.

Waren die „dicken Dinger“ vornehmlich den Eisen aus Amiland vorbehalten, und lediglich noch einer V-Max zugestanden, bricht Ducati nun mit der Diavel in dieses Segment ein!

© Ducati Diavel

In einer extra Lounge wird die Diavel anlässlich der Eicma der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

„Wuchtbrumme auf Dope“ kommt einen in den Sinn, berücksichtigt man die sportlichen Gene die einer jeden Ducati zu eigen sind. Das Teil sieht gewaltig aus – ein Berg von einem Motorrad, das trotz allem seine Herkunft nicht verleugnen kann und auch nicht will.

Die Power kommt aus dem 1198ccm Motor der eigentlich auf den Kringeln dieser Welt zuhause ist, dort jahrelang Lorbeeren eingesammelt hat, und drückt über Einarmschwinge und 240er Walze 162PS in den Asphalt!

Natürlich hat die Diavel alles verschraubt was man so braucht um auf der Flaniermeile auf dicke Hose zu machen: Gabel (50mm Marzocchi USD) und Federbein (Sachs) voll einstellbar, 14-Speichen Leichtmetall-Räder, radial verschraubte Monoblock-Bremssättel, Anti-Hopping-Kupplung, Ride-by-Wire mit drei unterschiedlichen Mappings, ABS , Traktionskontrolle und 8-Zoll-Felge mit 240/45 ZR15 Pirelli Diablo Rosso Reifen.

Ein Teil der Instrumente ist in den Tank integriert und zeigt Gangposition und Details der Fahrwerkeinstellungen an. Ähnlich wie bei den meisten PKWs hat die Diavel einen elektronischen Schlüssel mit dem der Teufel publikumswirksam aktiviert werden kann.

© Ducati Diavel

Das Ganze bei einem Gewicht von ca. 210kg. Da müssen sich vergleichbare Eisen arg strecken.

Sollte die „normale“ Diavel nicht ausreichen, kann man die die Version „Carbon“ ordern und erhält dafür geschmiedete Marchesinis und jede Menge Teile aus edelster Presskohle die sich positiv auf das Gewicht auswirken.

Als würde das bei dem Motorrad eine Rolle spielen!

Offizielles Ducati Video zur Diavel auf Gaskrank TV
Demnächst mehr auf www.ducati.com

Gaskrank Bücher
Gaskrank – Bücher über das Vollgas – hier bestellen: » Gaskrank Shop

Dieser Beitrag wurde unter Street abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *