© www.nightofthejumps.com

Wer am kommenden Wochenende noch nichts vorhat kann sich am Samstag (30.10) in Mannheim – SAP-Arena – spektakulären Motorsport reinziehen.

Dort finden die NIGHT of the JUMPs statt, mit dem Abschluss des diesjährigen UEM Freestyle European Cup. Am Start sind  alle bekannten Gesichter und Freestyle Motocross-Stars der NIGHT of the JUMPS. Von Remi Bizouard, Weltmeister 2008 und 2009, über Jose Miralles, Führender der FIM Freestyle MX World Championship, dem dreimaligen Vize-Weltmeister Libor Podmol bis zu Brice Izzo, dem Sieger der NIGHT of the JUMPs in Köln.

Die Entscheidung um den ersten Titel im europäischen FMX Cup wird zwischen Brody Wilson, Brice Izzo und Jose Miralles fallen. Brody Wilson führt das Feld mit 38 Punkten gemeinsam mit dem Verletzten Rob Adelberg an. Acht Punkte dahinter liegen punktgleich der Spanier sowie der Franzose.

Die beiden Neuentdeckungen der diesjährigen NIGHT of the JUMPs Tour, David Rinaldo und Petr Pilat, wollen Ihre Platzierung im European Ranking verbessern um sich für die 2011 erstmals stattfindende European Championship Serie zu empfehlen.

Die drei besten deutschen Freestyler: Hannes Ackermann, Lukas Weis und Fabian Bauersachs greifen ebenfalls in den Wettbewerb ein. Ackermann will den Schwung, den er aus seinem guten Ergebnis bei der NIGHT of the JUMPs Riga gezogen hat, in Mannheim umsetzen.

Komplettiert wird das Fahrerfeld durch Martin Koren, Alastair Sayer und dem trotz schwerem Sturz in Riga unverletzten Massimo Bianconcini.

Der  jüngste Backflipper der Welt, Luc Ackermann aus Thüringen, zeigt im Rahmenprogramm seine Fähigkeiten im Freestyle und wird die Zuschauer begeistern.

Also jede Menge gute Gründe für einen Besuch in der Mannheimer SAP Arena.

Infos zu den NIGHT of the JUMPs:  www.nightofthejumps.com

Dieser Beitrag wurde unter X-Moto abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *