Am kommenden Wochenende fliegen die FMX Piloten zum achten Lauf der diesjährigen NIGHT of the JUMPs / FIM Freestyle MX World Championship nach Lettland. Mit halsbrecherischen Stunds und jeder Menge Action werden die 12 Piloten aus acht Nationen den Zuschauern in der Arena Riga wieder ordentlich einheizen und um wichtige WM-Punkte kämpfen.


Der Lauf in Riga könnte zum Wendepunkt der diesjährigen FIM Freestyle MX World Championship werden. Zwar führt der Tscheche Libor Podmol nach sieben WM-Wettbewerben noch immer mit 112 Punkten vor Brice Izzo (FRA), der aber mit seinem Sieg in Köln den Abstand auf sechs Zähler minimieren konnte. Somit kann Izzo in Lettland die Führung an sich reißen, zumal noch nicht klar ist, ob der verletzte Podmol überhaupt starten kann.

Doch auch Jose Miralles (ESP) will in Riga alles riskieren, um sich die Spitzenposition zu holen. Der Spanier liegt aktuell mit 104 Punkten auf Platz drei, nur zwei Zähler hinter Izzo und acht Punkte auf die Führung.


Eindrucksvoll hat sich auch Remi Bizouard in Köln nach sechsmonatiger Verletzungspause zurück gemeldet. Der französische Weltmeister der letzten beiden Jahre sprang direkt aufs Podium und müsste sich in der Domstadt nur seinem Landsmann Izzo und dem Spanier Miralles geschlagen geben. Wer Bizouard kennt, der weiß, dass er in Riga alle Tricks rausholen wird, um den Tagessieg einzufahren und sich weiter in der WM nach oben zu kämpfen. Derzeitig liegt er Punktgleich mit Alastair Sayer (BOT) auf Rang 7.

Neben Bizouard und Sayer starten in Riga mit Massimo Bianconcini (ITA), Brody Wilson (USA), Fabian Bauersachs und Lukas Weis (beide GER) weitere Fahrer aus der Top10 der aktuellen WM. Kann Libor Podmol am Samstag starten, fehlt verletzungsbedingt lediglich Rob Adelberg (AUS) aus der Zehnerriege.

Mit Petr Pilat (CZE), Hannes Ackermann (GER) und Martin Koren (CZE) sind drei weitere Athleten aus der Top 14 der diesjährigen Weltmeisterschaft vertreten. Aleksey Koleshnikov aus Russland komplettiert das Fahrerfeld und auch er wird mit waghalsigen Flipkombinationen angreifen.

Dieser Beitrag wurde unter X-Moto abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *