© Aspar - WM-Spitzenreiter Nicolas Terol ist auch in Le Mans der schnellste Mann

Das erste Training der 125er-Klasse in Frankreich fand bei milden 12 Grad Luft- und 18 Grad Asphalttemperatur statt. Im Verlaufe der 40 Minuten präsentierte sich das Feld an der Spitze recht ausgeglichen. Efren Vazquez, Sergio Gadea und Sandro Cortese lagen dicht beisammen. WM-Favorit Nicolas Terol hielt sich über weite Strecken zurück und rangierte um Platz zehn. Fünf Minuten vor Trainingsende packte der Spanier den Hammer aus und zertrümmerte die Zeiten.

Mit einer Runde in 1:45.210 setzte sich der dreifache Saisonsieger an die Spitze der Zeitenliste und distanzierte die Konkurrenz um mehrere Zehntelsekunden. Nur Vazquez konnte mit dem Aspar-Piloten mithalten und umrundete den Kurs anschließend nur um 0,099 Sekunden langsamer. Johann Zarco folgte als Dritter, hatte aber bereits vier Zehntelsekunden Rückstand. Die beiden Spanier Gadea und Hector Faubel klassierten sich auf den Plätzen vier und fünf.

Cortese hielt zu Beginn des Trainings die Bestzeit, reihte sich schlussendlich an der sechsten Stelle ein. Sein Rückstand auf den WM-Spitzenreiter betrug bereits 0,822 Sekunden. Der Hoffnungsträger aus Deutschland fuhr insgesamt 17 Runden. Die übrigen Piloten kamen ebenfalls auf 17 bis 19 Umläufe. Jonas Folger wurde hinter Alberto Moncayo und Maverick Vinales Neunter. 1,1 Sekunden fehlten dem zweiten Deutschen auf Terol.

Adrian Martin auf der dritten Aspar-Maschine komplettierte die Top 10. Dahinter wurde der Abstand deutlich größer. Luis Salom hatte als Elfter 1,7 Sekunden Rückstand. Ab Platz zwölf, den Jasper Iwema hielt, vergrößerte sich die Lücke auf über zwei Sekunden. Einen großen Rückstand hatte Marcel Schrötter mit seiner Mahindra auf Rang 22. Dem Schweizer Giulian Pedone fehlten 6,3 Sekunden. Somit wurde es Platz 29. Kevin Thobois kam im ersten Training zu Sturz und wurde auf einer Trage weggetragen.

Ergebnisse:
1 18 Nicolas TEROL SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 1’45.210 15 18 218.2
2 7 Efren VAZQUEZ SPA Avant-AirAsia-Ajo DERBI 1’45.309 17 18 0.099 0.099 216.7
3 5 Johann ZARCO FRA Avant-AirAsia-Ajo DERBI 1’45.638 18 18 0.428 0.329 212.7
4 33 Sergio GADEA SPA Blusens by Paris Hilton Racing APRILIA 1’45.893 17 18 0.683 0.255 213.1
5 55 Hector FAUBEL SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 1’46.004 17 17 0.794 0.111 212.6
6 11 Sandro CORTESE GER Intact-Racing Team Germany APRILIA 1’46.032 17 17 0.822 0.028 213.1
7 23 Alberto MONCAYO SPA Andalucia Banca Civica APRILIA 1’46.055 18 19 0.845 0.023 212.3
8 25 Maverick VIÑALES SPA Blusens by Paris Hilton Racing APRILIA 1’46.220 17 18 1.010 0.165 214.6
9 94 Jonas FOLGER GER Red Bull Ajo MotorSport APRILIA 1’46.368 17 18 1.158 0.148 215.2
10 26 Adrian MARTIN SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 1’46.374 16 17 1.164 0.006 213.3
11 39 Luis SALOM SPA RW Racing GP APRILIA 1’46.919 15 17 1.709 0.545 214.5
12 53 Jasper IWEMA NED Ongetta-Abbink Metaal APRILIA 1’47.373 16 16 2.163 0.454 219.6
13 99 Danny WEBB GBR Mahindra Racing MAHINDRA 1’47.734 16 18 2.524 0.361 211.4
14 84 Jakub KORNFEIL CZE Ongetta-Centro Seta APRILIA 1’47.846 13 14 2.636 0.112 212.1
15 44 Miguel OLIVEIRA POR Andalucia Banca Civica APRILIA 1’48.101 11 18 2.891 0.255 209.3
16 76 Hiroki ONO JPN Caretta Technology KTM 1’48.186 17 17 2.976 0.085 210.9
17 52 Danny KENT GBR Red Bull Ajo MotorSport APRILIA 1’48.298 16 17 3.088 0.112 207.5
18 63 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL Airasia-Sic-Ajo DERBI 1’48.301 15 17 3.091 0.003 206.6
19 15 Simone GROTZKYJ ITA Phonica Racing APRILIA 1’48.443 17 17 3.233 0.142 210.3
20 3 Luigi MORCIANO ITA Team Italia FMI APRILIA 1’48.965 17 20 3.755 0.522 207.0
21 10 Alexis MASBOU FRA WTR-Ten10 Racing APRILIA 1’49.353 14 15 4.143 0.388 207.7
22 77 Marcel SCHROTTER GER Mahindra Racing MAHINDRA 1’49.620 17 19 4.410 0.267 208.2
23 21 Harry STAFFORD GBR Ongetta-Centro Seta APRILIA 1’49.804 19 19 4.594 0.184 209.4
24 36 Joan PERELLO SPA Matteoni Racing APRILIA 1’50.211 11 14 5.001 0.407 203.2
25 56 Peter SEBESTYEN HUN Caretta Technology KTM 1’50.380 20 21 5.170 0.169 207.7
26 43 Francesco MAURIELLO ITA WTR-Ten10 Racing APRILIA 1’50.549 16 16 5.339 0.169 206.7
27 31 Niklas AJO FIN TT Motion Events Racing APRILIA 1’51.025 17 17 5.815 0.476 208.9
28 17 Taylor MACKENZIE GBR Phonica Racing APRILIA 1’51.471 19 19 6.261 0.446 207.4
29 30 Giulian PEDONE SWI Phonica Racing APRILIA 1’51.571 13 18 6.361 0.100 202.2
30 91 Kevin SZALAI FRA Maxiscoot MVT Racing APRILIA 1’51.910 16 16 6.700 0.339 201.2
31 19 Alessandro TONUCCI ITA Team Italia FMI APRILIA 1’52.217 15 18 7.007 0.307 206.6

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp
Alle Bücher – hier bestellen: » Gaskrank Buch-Shop

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *