© Motorsport-Total.com - Der Spanier Maverick Vinales ist mit Bestzeit in das Wochenende gestartet

Das Motorland Aragon begrüßte die Achtelliterklasse mit 22 Grad Lufttemperatur und Sonnenschein. In einem ereignislosen Training waren die üblichen Verdächtigen im ersten Freien Training vorne zu finden. Bei der Zeitenjagd am Ende der 40 Minuten setzte sich schließlich Rookie Maverick Vinales durch. Der Spanier kennt den Kurs aus der lokalen Meisterschaft und setzte dies in 2:00.897 Minuten um. WM-Spitzenreiter Nicolas Terol folgte mit einem Rückstand von 0,266 Sekunden auf dem zweiten Platz.

In den Top 10 herrschten trotz der Doppelführung keine spanischen Festspiele. Danny Kent, der Teamkollege von Jonas Folger, fuhr die drittschnellste Zeit. Hinter dem Ajo-Piloten reihten sich seine Teamkollegen Efren Vazquez und Johann Zarco ein. Alberto Moncayo belegte die sechste Position und war der letzte Fahrer innerhalb einer Sekunde zu Vinales. Nur ein Deutscher schaffte es unter die besten Zehn.

Sandro Cortese fehlten 1,201 Sekunden auf die Spitze. Damit reihte sich der Brünn-Sieger auf Platz sieben ein. Miguel Oliveira, Hector Faubel und Jasper Iwema komplettierten die Top 10. Folger startete mit Rang 13 in das Wochenende. Auf den langen Geraden hat der Youngster einen Nachteil mit dem älteren Aprilia RSW-Modell. Auf seiner RSA-Maschine sitzt auch in Aragon Teamkollege Kent. 2,1 Sekunden fehlten auf die Spitze.

Nur einen Hauch langsamer war Marcel Schrötter mit der Mahindra, der 14. wurde. Am Ende des Feldes waren die beiden Vertreter aus der Schweiz zu finden. Giulian Pedone belegte Platz 29 und Damien Raemy Rang 32. Bei Wildcard-Starter Kevin Hanus rauchte kurzfristig seine Honda, doch er konnte weiterfahren. Am Ende belegte der Deutsche Position 31.

Ergebnisse:
1 25 Maverick VIÑALES SPA Blusens by Paris Hilton Racing APRILIA 2’00.897 15 15 226.1
2 18 Nicolas TEROL SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 2’01.163 12 13 0.266 0.266 230.1
3 52 Danny KENT GBR Red Bull Ajo MotorSport APRILIA 2’01.547 15 15 0.650 0.384 232.3
4 7 Efren VAZQUEZ SPA Avant-AirAsia-Ajo DERBI 2’01.598 15 15 0.701 0.051 229.4
5 5 Johann ZARCO FRA Avant-AirAsia-Ajo DERBI 2’01.622 13 15 0.725 0.024 224.5
6 23 Alberto MONCAYO SPA Andalucia Banca Civica APRILIA 2’01.873 15 16 0.976 0.251 230.6
7 11 Sandro CORTESE GER Intact-Racing Team Germany APRILIA 2’02.098 14 14 1.201 0.225 230.6
8 44 Miguel OLIVEIRA POR Andalucia Banca Civica APRILIA 2’02.469 17 17 1.572 0.371 227.4
9 55 Hector FAUBEL SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 2’02.555 16 16 1.658 0.086 225.6
10 53 Jasper IWEMA NED Ongetta-Abbink Metaal APRILIA 2’02.720 14 14 1.823 0.165 231.9
11 26 Adrian MARTIN SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 2’02.853 14 15 1.956 0.133 225.6
12 39 Luis SALOM SPA RW Racing GP APRILIA 2’02.919 15 15 2.022 0.066 228.5
13 94 Jonas FOLGER GER Red Bull Ajo MotorSport APRILIA 2’03.022 15 15 2.125 0.103 224.4
14 77 Marcel SCHROTTER GER Mahindra Racing MAHINDRA 2’03.096 16 16 2.199 0.074 220.1
15 84 Jakub KORNFEIL CZE Ongetta-Centro Seta APRILIA 2’03.183 17 17 2.286 0.087 225.3
16 28 Josep RODRIGUEZ SPA Blusens by Paris Hilton Racing APRILIA 2’03.793 15 15 2.896 0.610 225.0
17 31 Niklas AJO FIN TT Motion Events Racing APRILIA 2’03.798 15 17 2.901 0.005 225.8
18 99 Danny WEBB GBR Mahindra Racing MAHINDRA 2’03.962 12 15 3.065 0.164 225.2
19 21 Harry STAFFORD GBR Ongetta-Centro Seta APRILIA 2’04.153 14 15 3.256 0.191 223.2
20 3 Luigi MORCIANO ITA Team Italia FMI APRILIA 2’04.336 15 16 3.439 0.183 224.9
21 96 Louis ROSSI FRA Matteoni Racing APRILIA 2’04.416 11 16 3.519 0.080 218.4
22 43 Francesco MAURIELLO ITA WTR-Ten10 Racing APRILIA 2’05.122 14 15 4.225 0.706 218.3
23 50 Sturla FAGERHAUG NOR WTR-Ten10 Racing APRILIA 2’05.260 9 16 4.363 0.138 218.0
24 36 Joan PERELLO SPA Matteoni Racing APRILIA 2’05.508 15 15 4.611 0.248 218.3
25 60 Manuel TATASCIORE ITA Phonica Racing APRILIA 2’05.782 10 16 4.885 0.274 222.0
26 10 Alexis MASBOU FRA Caretta Technology KTM 2’06.093 16 16 5.196 0.311 220.5
27 17 Taylor MACKENZIE GBR Phonica Racing APRILIA 2’06.207 13 16 5.310 0.114 220.4
28 19 Alessandro TONUCCI ITA Team Italia FMI APRILIA 2’06.809 12 16 5.912 0.602 217.1
29 30 Giulian PEDONE SWI Phonica Racing APRILIA 2’06.920 11 16 6.023 0.111 222.6
30 37 Pedro RODRIGUEZ SPA Turismo de Aragon – DVJ APRILIA 2’07.013 15 15 6.116 0.093 224.3
31 86 Kevin HANUS GER Team Hanusch HONDA 2’07.675 12 12 6.778 0.662 216.9
32 90 Damien RAEMY SWI Caretta Technology KTM 2’08.196 15 16 7.299 0.521 218.3

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *