© Motorsport-Total.com - Nicolas Terol hat am Nachmittag das Kommando in Aragon übernommen

Das zweite Freie Training der 125er-Klasse startete mit 15 Minuten Verspätung, weil es mehrere Stromausfälle gab. Die Verzögerung störte Lokalmatador Nicolas Terol nicht. In gewohnter Weise brannte der Spanier eine schnelle Runde nach der anderen in den Asphalt und setzte sich schließlich in 1:59.409 Minuten an die Spitze.

Damit war der WM-Führende schneller als der Rundenrekord vom letztjährigen Rennen. Rookie Maverick Vinales, der am Vormittag Schnellster war, war in seinem letzten Angriff mit roten Sektorzeiten unterwegs, doch am Ende fehlten 0,365 Sekunden.

Sandro Cortese mischte am Nachmittag ebenfalls vorne mit. In seiner schnellsten Runde war der Racing-Team-Germany-Pilot um 0,765 Sekunden langsamer als Terol und belegte Rang drei. Nur die Top 3 befanden sich innerhalb einer Sekunde zum siebenfachen Saisonsieger.

Dahinter ging es in der Verfolgergruppe eng zu. Hector Faubel fuhr knapp vor seinem spanischen Landsmann Efren Vazquez die viertschnellste Zeit. Johann Zarco, der härteste WM-Gegner von Terol, wurde Sechster. Dem Franzosen fehlten 1,7 Sekunden auf seinen Konkurrenten an der Spitze.

Danny Kent ist auch an diesem Wochenende mit der Aprilia RSA von Jonas Folger unterwegs und belegte die siebte Position. Miguel Oliveira, Adrian Martin und Luis Salom komplettierten die Top 10. Folger konnte sich im Vergleich zum Vormittag deutlich steigern, doch der Rückstand blieb bei knapp über zwei Sekunden. Damit landete der 18-Jährige auf dem zwölften Platz.

Mahindra-Pilot Marcel Schrötter reihte sich an der 14. Stelle ein. Ihm fehlten 2,7 Sekunden auf Terol. Sein Teamkollege Danny Webb, der sich von seiner Handverletzung erholt hat, wurde 18. Die beiden Schweizer waren erneut weiter hinten zu finden. Giulian Pedone klassierte sich als 24. und Damien Raemy war das Schlusslicht. Wildcard-Pilot Kevin Hanus kam auf Platz 31.

Ergebnisse:
1 18 Nicolas TEROL SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 1’59.409 16 16 229.5
2 25 Maverick VIÑALES SPA Blusens by Paris Hilton Racing APRILIA 1’59.774 14 17 0.365 0.365 226.0
3 11 Sandro CORTESE GER Intact-Racing Team Germany APRILIA 2’00.165 13 14 0.756 0.391 227.2
4 55 Hector FAUBEL SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 2’00.710 16 16 1.301 0.545 227.0
5 7 Efren VAZQUEZ SPA Avant-AirAsia-Ajo DERBI 2’00.751 14 14 1.342 0.041 231.3
6 5 Johann ZARCO FRA Avant-AirAsia-Ajo DERBI 2’00.765 14 14 1.356 0.014 226.9
7 52 Danny KENT GBR Red Bull Ajo MotorSport APRILIA 2’01.153 12 15 1.744 0.388 224.2
8 44 Miguel OLIVEIRA POR Andalucia Banca Civica APRILIA 2’01.403 12 17 1.994 0.250 227.5
9 26 Adrian MARTIN SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 2’01.454 16 16 2.045 0.051 226.0
10 39 Luis SALOM SPA RW Racing GP APRILIA 2’01.549 9 13 2.140 0.095 230.3
11 23 Alberto MONCAYO SPA Andalucia Banca Civica APRILIA 2’01.570 9 17 2.161 0.021 225.1
12 94 Jonas FOLGER GER Red Bull Ajo MotorSport APRILIA 2’01.636 10 14 2.227 0.066 225.6
13 84 Jakub KORNFEIL CZE Ongetta-Centro Seta APRILIA 2’01.949 15 17 2.540 0.313 225.6
14 77 Marcel SCHROTTER GER Mahindra Racing MAHINDRA 2’02.121 15 15 2.712 0.172 219.3
15 96 Louis ROSSI FRA Matteoni Racing APRILIA 2’02.199 11 15 2.790 0.078 220.9
16 21 Harry STAFFORD GBR Ongetta-Centro Seta APRILIA 2’02.208 15 16 2.799 0.009 220.8
17 31 Niklas AJO FIN TT Motion Events Racing APRILIA 2’02.210 13 16 2.801 0.002 225.8
18 99 Danny WEBB GBR Mahindra Racing MAHINDRA 2’02.607 13 15 3.198 0.397 221.1
19 53 Jasper IWEMA NED Ongetta-Abbink Metaal APRILIA 2’02.757 13 15 3.348 0.150 229.2
20 28 Josep RODRIGUEZ SPA Blusens by Paris Hilton Racing APRILIA 2’03.184 12 13 3.775 0.427 225.8
21 60 Manuel TATASCIORE ITA Phonica Racing APRILIA 2’03.226 9 16 3.817 0.042 219.0
22 3 Luigi MORCIANO ITA Team Italia FMI APRILIA 2’03.289 11 16 3.880 0.063 225.7
23 43 Francesco MAURIELLO ITA WTR-Ten10 Racing APRILIA 2’03.469 15 17 4.060 0.180 221.9
24 30 Giulian PEDONE SWI Phonica Racing APRILIA 2’03.822 13 16 4.413 0.353 222.5
25 50 Sturla FAGERHAUG NOR WTR-Ten10 Racing APRILIA 2’03.881 11 18 4.472 0.059 219.3
26 19 Alessandro TONUCCI ITA Team Italia FMI APRILIA 2’03.960 16 16 4.551 0.079 220.8
27 63 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL Airasia-Sic-Ajo DERBI 2’04.075 11 14 4.666 0.115 220.9
28 10 Alexis MASBOU FRA Caretta Technology KTM 2’04.125 11 14 4.716 0.050 223.3
29 17 Taylor MACKENZIE GBR Phonica Racing APRILIA 2’04.398 15 16 4.989 0.273 222.7
30 36 Joan PERELLO SPA Matteoni Racing APRILIA 2’04.862 14 14 5.453 0.464 214.8
31 86 Kevin HANUS GER Team Hanusch HONDA 2’05.671 15 15 6.262 0.809 217.1
32 37 Pedro RODRIGUEZ SPA Turismo de Aragon – DVJ APRILIA 2’05.900 16 16 6.491 0.229 226.4
33 90 Damien RAEMY SWI Caretta Technology KTM 2’07.660 9 16 8.251 1.760 219.5

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *