© Motorsport-Total.com - Der Spanier Nicolas Terol hat sich im dritten Training an die Spitze gesetzt

Während die Ostküste der USA von Hurrikan „Irene“ bedroht ist, herrschten in Indianapolis am Samstagvormittag perfekte Wetterbedingungen, und die 125er-Klasse eröffnete den zweiten Trainingstag. Licht und Schatten gab es bei Nicolas Terol. Der WM-Führende stellte in 1:49.032 Minuten die Bestzeit auf, nur um kurz darauf auszurollen. Bereits zuletzt in Brünn schied der Spanier aufgrund eines technischen Defekts aus. Wenige Momente später gab es weitere Sorgenfalten bei der Aspar-Mannschaft, denn Hector Faubel schmiss seine Aprilia ins Kiesbett, konnte aber zurück an die Box fahren.

Die zweitschnellste Zeit fuhr Johann Zarco, der in der WM nur noch zwölf Punkte hinter Terol liegt. Dem Franzosen fehlten 0,313 Sekunden auf seinen Konkurrenten. Sandro Cortese spulte konstant schnelle Runden ab und setzte sich auf Platz drei. Der Fahrer vom Racing-Team-Germany lag knapp vier Zehntelsekunden hinter Terol. Dahinter wurde die Lücke schon etwas größer.

Rookie Maverick Vinales ist zum ersten Mal in Indianapolis unterwegs und setzte sich mit Rang vier in Szene, gefolgt von Miguel Oliveira. Auf den Plätzen sechs bis acht folgten die nächsten drei Spanier mit Faubel, Efren Vazquez und Sergio Gadea. Pech hatte Alberto Moncayo, der sich gegen Halbzeit an die Spitze der Zeitenliste gesetzt hatt, nur um wenig später seine Aprilia im Kiesbett zu zerstören.

Der Deutsche Jonas Folger ist an diesem Wochenende mit der älteren RSW-Version der Aprilia unterwegs. Trotzdem fuhr der Silverstone-Sieger die neuntschnellste Zeit, 1,5 Sekunden langsamer als Terol. Sein Teamkollege Danny Kent, der mit Folgers RSA unterwegs ist, kam dagegen auf Position zwölf.

Die Mahindra-Mannschaft kam geschlossen auf die Plätze 14 und 15. Danny Webb war einen Hauch schneller als Marcel Schrötter, doch der Brite beschädigte seine Maschine bei einem Sturz. Schrötter fehlten zwei Sekunden auf die Spitze. Der Schweizer Giulian Pedone war wieder im hinteren Teil des Feldes zu finden und wurde Vorletzter.

Ergebnisse:
1 18 Nicolas TEROL SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 1’49.032 13 13 226.6
2 5 Johann ZARCO FRA Avant-AirAsia-Ajo DERBI 1’49.345 8 15 0.313 0.313 226.4
3 11 Sandro CORTESE GER Intact-Racing Team Germany APRILIA 1’49.420 13 14 0.388 0.075 222.8
4 25 Maverick VIÑALES SPA Blusens by Paris Hilton Racing APRILIA 1’49.691 16 17 0.659 0.271 226.2
5 44 Miguel OLIVEIRA POR Andalucia Banca Civica APRILIA 1’49.751 15 18 0.719 0.060 221.4
6 55 Hector FAUBEL SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 1’49.992 9 16 0.960 0.241 230.2
7 7 Efren VAZQUEZ SPA Avant-AirAsia-Ajo DERBI 1’50.162 9 15 1.130 0.170 227.4
8 33 Sergio GADEA SPA Blusens by Paris Hilton Racing APRILIA 1’50.530 13 18 1.498 0.368 226.1
9 94 Jonas FOLGER GER Red Bull Ajo MotorSport APRILIA 1’50.585 12 17 1.553 0.055 222.1
10 26 Adrian MARTIN SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 1’50.615 16 16 1.583 0.030 223.9
11 23 Alberto MONCAYO SPA Andalucia Banca Civica APRILIA 1’50.621 6 6 1.589 0.006 222.8
12 52 Danny KENT GBR Red Bull Ajo MotorSport APRILIA 1’50.672 14 17 1.640 0.051 226.7
13 84 Jakub KORNFEIL CZE Ongetta-Centro Seta APRILIA 1’51.010 16 19 1.978 0.338 222.8
14 99 Danny WEBB GBR Mahindra Racing MAHINDRA 1’51.015 9 9 1.983 0.005 219.2
15 77 Marcel SCHROTTER GER Mahindra Racing MAHINDRA 1’51.178 14 17 2.146 0.163 223.1
16 15 Simone GROTZKYJ ITA Phonica Racing APRILIA 1’51.380 16 16 2.348 0.202 223.9
17 10 Alexis MASBOU FRA Caretta Technology KTM 1’51.411 11 15 2.379 0.031 219.7
18 3 Luigi MORCIANO ITA Team Italia FMI APRILIA 1’51.572 14 16 2.540 0.161 222.2
19 63 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL Airasia-Sic-Ajo DERBI 1’51.967 10 17 2.935 0.395 225.2
20 31 Niklas AJO FIN TT Motion Events Racing APRILIA 1’52.107 9 17 3.075 0.140 217.0
21 96 Louis ROSSI FRA Matteoni Racing APRILIA 1’52.228 12 14 3.196 0.121 216.0
22 50 Sturla FAGERHAUG NOR WTR-Ten10 Racing APRILIA 1’52.353 18 18 3.321 0.125 218.7
23 21 Harry STAFFORD GBR Ongetta-Centro Seta APRILIA 1’52.638 15 15 3.606 0.285 221.9
24 43 Francesco MAURIELLO ITA WTR-Ten10 Racing APRILIA 1’53.069 17 17 4.037 0.431 219.0
25 19 Alessandro TONUCCI ITA Team Italia FMI APRILIA 1’53.112 13 19 4.080 0.043 217.7
26 36 Joan PERELLO SPA Matteoni Racing APRILIA 1’53.179 12 15 4.147 0.067 215.5
27 53 Jasper IWEMA NED Ongetta-Abbink Metaal APRILIA 1’53.286 12 13 4.254 0.107 227.8
28 17 Taylor MACKENZIE GBR Phonica Racing APRILIA 1’53.434 5 14 4.402 0.148 221.8
29 14 Brad BINDER RSA RW Racing GP APRILIA 1’54.868 12 15 5.836 1.434 224.4
30 30 Giulian PEDONE SWI Phonica Racing APRILIA 1’55.088 14 14 6.056 0.220 223.6
31 56 Peter SEBESTYEN HUN Caretta Technology KTM 1’55.697 5 16 6.665 0.609 215.6

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *