© Repsol - Sandro Cortese folgte seinem Teamkollegen in die erste Startreihe

Für Sandro Cortese verlief das Qualifikationstraining im Grand Prix von Australien optimal. Bei wesentlich besseren Bedingungen als am gestrigen Freitag fuhr der Derbi-Pilot die zweitschnellste Rundenzeit. Dabei kam ihm allerdings auch der Windschatten seines Teamkollegen Marc Márquez recht gelegen, der sich erneut den besten Startplatz sicherte. Cortese sprach im Nachhinein von guter Teamarbeit.

„Wir haben in diesem Training richtig gut zusammengearbeitet“, erläutert Cortese. „Marc fuhr meistens vor mir. So auch im letzten Turn, wo er mich super gut gezogen hat. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle auch gleich bei ihm bedanken. Egal ob es windig ist, oder nicht, hier geht ohne Windschatten einfach nichts. Dieser bringt auf der Geraden bis zu einer halben Sekunde. Das war natürlich eine große Hilfe für mich.“

Im Rennen am Sonntag möchte sich Cortese bei seinem Teamkollegen und WM-Führenden revanchieren. „Im Rennen werde ich Marc natürlich unterstützen“, so Cortese weiter. „Schließlich geht es bei ihm um den WM-Titel. Ich werde versuchen so gut es geht Teamarbeit zu leisten. Ebenso, wie es im Qualifying der Fall war.“ Im Falle einer Siegchance wartet der 20-Jährige aber zunächst die Vorgaben des Teams ab. „Ob sich im Rennen eine Chance auf den Sieg ergibt, das wird sich zeigen. Falls das Team keine Vorgaben diesbezüglich ausgibt, dann werde ich diese Gelegenheit auch nutzen.“

1 93 Marc MARQUEZ SPA Red Bull Ajo Motorsport DERBI 1’38.236 16 17 234.0
2 11 Sandro CORTESE GER Avant Mitsubishi Ajo DERBI 1’38.852 15 18 0.616 0.616 232.6
3 44 Pol ESPARGARO SPA Tuenti Racing DERBI 1’38.991 13 19 0.755 0.139 230.3
4 40 Nicolas TEROL SPA Bancaja Aspar Team APRILIA 1’39.084 15 18 0.848 0.093 232.5
5 38 Bradley SMITH GBR Bancaja Aspar Team APRILIA 1’39.363 10 20 1.127 0.279 231.2
6 12 Esteve RABAT SPA Blusens-STX APRILIA 1’40.124 8 8 1.888 0.761 233.8
7 7 Efren VAZQUEZ SPA Tuenti Racing DERBI 1’40.641 9 19 2.405 0.517 227.6
8 71 Tomoyoshi KOYAMA JPN Racing Team Germany APRILIA 1’40.728 14 18 2.492 0.087 226.7
9 39 Luis SALOM SPA Stipa-Molenaar Racing GP APRILIA 1’40.787 14 18 2.551 0.059 232.2
10 23 Alberto MONCAYO SPA Andalucia Cajasol APRILIA 1’41.212 20 20 2.976 0.425 225.0
11 99 Danny WEBB GBR Andalucia Cajasol APRILIA 1’41.458 14 17 3.222 0.246 226.4
12 35 Randy KRUMMENACHER SWI Stipa-Molenaar Racing GP APRILIA 1’41.490 16 18 3.254 0.032 225.1
13 15 Simone GROTZKYJ ITA Fontana Racing APRILIA 1’42.071 17 17 3.835 0.581 225.1
14 14 Johann ZARCO FRA WTR San Marino Team APRILIA 1’42.202 16 16 3.966 0.131 219.5
15 78 Marcel SCHROTTER GER Interwetten Honda 125 HONDA 1’42.252 20 20 4.016 0.050 226.4
16 32 Lorenzo SAVADORI ITA Matteoni Racing APRILIA 1’42.326 12 13 4.090 0.074 219.4
17 26 Adrian MARTIN SPA Aeroport de Castello – Ajo APRILIA 1’42.556 15 18 4.320 0.230 225.6
18 84 Jakub KORNFEIL CZE Racing Team Germany APRILIA 1’42.601 15 17 4.365 0.045 220.4
19 50 Sturla FAGERHAUG NOR AirAsia – Sepang Int. Circuit APRILIA 1’42.657 17 18 4.421 0.056 223.7
20 87 Luca MARCONI ITA Ongetta Team APRILIA 1’43.365 15 19 5.129 0.708 223.4
21 53 Jasper IWEMA NED CBC Corse APRILIA 1’43.403 16 17 5.167 0.038 225.3
22 46 Joshua HOOK AUS Hook Racing.com APRILIA 1’43.808 17 18 5.572 0.405 221.3
23 52 Danny KENT GBR Lambretta Reparto Corse LAMBRETTA 1’43.990 9 17 5.754 0.182 217.1
24 69 Louis ROSSI FRA CBC Corse APRILIA 1’44.271 11 12 6.035 0.281 221.1

Text von Maximilian Kroiss

Motorsport-Total.com
Quelle, weitere Infos und Fotos auf:  » www.motorsport-total.com

Motorrad Tuning-Fibel
Tuning-Nachschlagewerk auch für Hobby-Schrauber: » www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *