Motorsport-Total.com - Sandro Cortese präsentierte sich auch in Malaysia in starker Form

Nach dem Regen am Vortag präsentierte sich die Strecke von Sepang in Malaysia zum Trainingsauftakt der 125er-Klasse bei trockenen Bedingungen, aber bewölktem Himmel. Bei für Sepan-Verhältnissen milden 26 Grad setzte sich Sandro Cortese im Schlussangriff an die Spitze der Zeitenliste. Der zweifache Saisonsieger umrundete die zweitlängste Strecke im Kalender in 2:14.926 Minuten. Lange hielt WM-Favorit Nicolas Terol die Bestzeit.

Am Ende musste sich der Spanier um 76 Tausendstelsekunden geschlagen geben. Der Aspar-Pilot führte das Feld der spanischen Verfolger an. Hinter ihm folgten Efren Vazquez und Maverick Vinales, der zum ersten Mal überhaupt in Sepang unterwegs war. Der Rookie lag als Vierter bereits eine Sekunde hinter Cortese zurück.

Johann Zarco hat in der WM-Wertung 25 Punkte Rückstand auf Terol und kann als einziger noch die WM-Entscheidung bis zum Saisonfinale hinauszögern. Der Franzose startete mit der fünftbesten Zeit und 1,4 Sekunden Rückstand in das Rennwochenende.

Jonas Folger musste sich als Achter knapp seinem Ajo-Teamkollegen Danny Kent geschlagen geben. Folger ist mit seiner RSA-Aprilia unterwegs und Kent mit der älteren RSW-Version. 1,9 Sekunden fehlten dem Deutschen auf die Spitze. Jakub Kornfeil und Adrian Martin komplettierten die Top 10.

Mahindra-Pilot Marcel Schrötter fuhr im gleichen Bereich wie bei den letzten Rennen. Als Zwölfter lag der Deutsche erneut in den Punkterängen, aber die indische Maschine lag 2,5 Sekunden hinter der Spitze. Sein Teamkollege Danny Webb war um acht Zehntelsekunden langsamer und reihte sich an der 15. Position ein. Die beiden Schweizer landeten am Ende des Feldes. Giulian Pedone wurde 30. und Marco Colandrea 31.

Ergebnisse:
1 11 Sandro CORTESE GER Intact-Racing Team Germany APRILIA 2’14.936 14 14 218.3
2 18 Nicolas TEROL SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 2’15.012 12 13 0.076 0.076 221.4
3 55 Hector FAUBEL SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 2’15.498 12 14 0.562 0.486 220.3
4 7 Efren VAZQUEZ SPA Avant-AirAsia-Ajo DERBI 2’15.931 12 12 0.995 0.433 215.9
5 25 Maverick VIÑALES SPA Blusens by Paris Hilton Racing APRILIA 2’15.979 15 15 1.043 0.048 219.2
6 5 Johann ZARCO FRA Avant-AirAsia-Ajo DERBI 2’16.371 13 13 1.435 0.392 213.7
7 52 Danny KENT GBR Red Bull Ajo MotorSport APRILIA 2’16.673 13 13 1.737 0.302 213.6
8 94 Jonas FOLGER GER Red Bull Ajo MotorSport APRILIA 2’16.912 13 14 1.976 0.239 215.8
9 84 Jakub KORNFEIL CZE Ongetta-Centro Seta APRILIA 2’17.081 15 15 2.145 0.169 214.5
10 26 Adrian MARTIN SPA Bankia Aspar Team 125cc APRILIA 2’17.133 12 12 2.197 0.052 217.8
11 23 Alberto MONCAYO SPA Andalucia Banca Civica APRILIA 2’17.250 12 12 2.314 0.117 216.7
12 77 Marcel SCHROTTER GER Mahindra Racing MAHINDRA 2’17.461 13 13 2.525 0.211 211.2
13 96 Louis ROSSI FRA Matteoni Racing APRILIA 2’17.607 13 14 2.671 0.146 213.4
14 39 Luis SALOM SPA RW Racing GP APRILIA 2’18.083 8 13 3.147 0.476 216.4
15 99 Danny WEBB GBR Mahindra Racing MAHINDRA 2’18.276 14 14 3.340 0.193 214.2
16 19 Alessandro TONUCCI ITA Team Italia FMI APRILIA 2’18.578 14 14 3.642 0.302 214.3
17 50 Sturla FAGERHAUG NOR WTR-Ten10 Racing APRILIA 2’18.670 15 15 3.734 0.092 210.6
18 36 Joan PERELLO SPA Matteoni Racing APRILIA 2’18.765 12 12 3.829 0.095 210.8
19 63 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL Airasia-Sic-Ajo DERBI 2’19.062 13 13 4.126 0.297 212.4
20 21 Harry STAFFORD GBR Ongetta-Centro Seta APRILIA 2’19.329 11 15 4.393 0.267 218.9
21 28 Josep RODRIGUEZ SPA Blusens by Paris Hilton Racing APRILIA 2’19.372 13 13 4.436 0.043 220.1
22 3 Luigi MORCIANO ITA Team Italia FMI APRILIA 2’19.500 15 15 4.564 0.128 214.1
23 17 Taylor MACKENZIE GBR Phonica Racing APRILIA 2’20.170 12 13 5.234 0.670 212.0
24 10 Alexis MASBOU FRA Caretta Technology KTM 2’20.465 8 13 5.529 0.295 204.4
25 60 Manuel TATASCIORE ITA Phonica Racing APRILIA 2’20.656 12 14 5.720 0.191 209.4
26 8 Jack MILLER AUS Caretta Technology KTM 2’20.752 14 14 5.816 0.096 208.2
27 32 Arthur SISSIS AUS TT Motion Events Racing APRILIA 2’21.124 12 15 6.188 0.372 213.6
28 53 Jasper IWEMA NED Ongetta-Abbink Metaal APRILIA 2’22.204 12 12 7.268 1.080 214.1
29 14 Brad BINDER RSA Andalucia Banca Civica APRILIA 2’22.915 15 15 7.979 0.711 214.8
30 30 Giulian PEDONE SWI Phonica Racing APRILIA 2’23.409 8 9 8.473 0.494 212.4
31 40 Marco COLANDREA SWI WTR-Ten10 Racing APRILIA 2’23.602 11 15 8.666 0.193 211.1

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *