Ducati 1199 Panigale R - © Alstare

© Alstare – Carlos Checa bleibt Ducati treu und wird bei der Entwicklung der 1199 helfen

Nachdem die Ducati 1199 Panigale im vergangenen Jahr auf der Straße und in den Stock-Klassen ihr Debüt feierte, darf sie 2013 endlich auch in der Superbike-Weltmeisterschaft an den Start gehen.

Ducati hat die 1198R Ende der vergangenen Saison ausgemustert. Trotz eines Gewichts-Handicaps war das vorerst letzte Ducati-Superbike mit einem Gitterrohrahmen meist konkurrenzfähig. Ob die Nachfolgerin ähnlich erfolgreich sein wird, lässt sich momentan nur mutmaßen.

Optisch wirkt das neue Arbeitsgerät von Carlos Checa und Aytron Badovini sehr stimmig. Im Vergleich zur Serienversion wurden am Superbike-Renner wie üblich einige Änderungen vorgenommen. Auffällig ist der geänderte Krümmerverlauf des stehenden Zylinders, der mehr Leistung und Drehmoment ermöglichen soll.

Ab 2013 ist nicht mehr das Althea-Team für den Einsatz der werksunterstützten Ducatis zuständig. Superbike-Ikone Francis Batta hat mit seinem Alstare-Team die Nachfolge angetreten. „Ich kann nur erfreut und optimistisch sein über solch ein tolles Team, ein Motorrad auf diesem Niveau, unsere beiden Fahrern und eine Gruppe von Freunden und Sponsoren, die uns in dieser anspruchsvollen Saison unterstützen werden“, erklärt er.

„Die Herausforderung, die auf uns wartet, ist keine einfache Aufgabe, doch dank unserer Partner und dem Vertrauen, das uns Ducati schenkt, werden wir die Stärke und die Motivation haben, diese neue Saison zu bewältigen. Ich danke allen, die an uns glauben. Wir werden alles uns in der Macht stehende tun, um diese Leidenschaft und diesen Respekt zurückzuzahlen“, so Batta.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *