© Honda - Andrea Dovizioso guckte nach seinem Ausfall traurig aus der Wäsche

Die Chancen auf den Gewinn der Teamwertung waren ohnehin nunmehr theoretischer Natur, aber aufgrund des Totalausfalls von Honda auf Phillip Island steht fest, dass die Werksmannschaft von Yamaha erneut die Meisterschaft gewinnt. Da Dani Pedrosa aufgrund seiner Schulterverletzung gar nicht erst zum Rennen angetreten war und Andrea Dovizioso bereits früh ausfiel, blieb das Honda-Werksteam am Sonntag ohne Punkte.

„Es ist wirklich schade, dass ich heute so früh aufgeben musste“, sagte der Italiener. „Ich hatte einen guten Start und konnte ein paar Plätze aufholen. In der ersten Runde fuhr ich eine 1:37,7, ohne zu hart zu pushen, und kam als Fünfter über die Linie.“ Doch dann kündigte sich ein technischer Defekt an.

„In den ersten zwei Runden bemerkte ich, dass die Lenkung steif war“, erklärte Dovizioso. „In der dritten Runde kostete mich das einige Positionen. Ich konnte das Motorrad zwar kontrollieren, aber obwohl ich eine weitere Runde komplettierte, war es zu riskant weiterzufahren. Ich musste in die Box kommen.“

Die Dämpferaufhängung der Lenkung hatte sich verschoben, Dovizioso konnte einfach nicht mehr richtig lenken. „Wir müssen jetzt die Gründe untersuchen“, meinte der Honda-Pilot. „Ich bin wirklich enttäuscht, denn nach zwei großartigen Rennen in Japan und Malaysia wäre es wichtig gewesen, hier ein gutes Rennen zu zeigen, damit wir um den dritten Platz in der Meisterschaft kämpfen können.“

Teammanager Toshiyuki Yamaji fügte hinzu: „Dieses Ergebnis ist für uns natürlich enttäuschend, denn Andrea hat in den ersten zwei Runden gezeigt, dass er heute eine Chance auf das Siegertreppchen gehabt hätte. Natürlich ist er aufgrund des Problems und des Ausgangs des Rennens frustriert, aber das sind wir alle.“

Text von Lennart Schmid

Motorsport-Total.com
Quelle, weitere Infos und Fotos auf:  » www.motorsport-total.com

Motorrad Tuning-Fibel
Tuning-Nachschlagewerk auch für Hobby-Schrauber: » www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *