© Honda - Michele Pirro wird das Claming-Rule-Motorrad von Gresini fahren

Das Gresini-Team fährt in der kommenden Saison zweigleisig: Alvaro Bautista wird auf dem neuen Honda-Prototypen RC213V mit 1.000 Kubikzentimetern Hubraum sitzen. Dazu kommt ein Motorrad nach der neuen Claiming-Rule.

Fausto Gresini setzt dabei auf ein FTR-Chassis und einen Honda-Motor. Als Fahrer steigt Michele Pirro von der Moto2 in die MotoGP auf. Es wurde schon länger darüber gemunkelt, dass Gresini mit dem Ten-Kate-Team zusammenarbeiten wird. Nun ist es auch offiziell: Die Niederländer werden sich um den Motor und die Elektronik des CR-Motorrades kümmern.

„Der Motor und die Elektronik wird auf der neuesten Superbike-Spezifikation basieren“, heißt es in einer Aussendung. Ten Kate ist seit vielen Jahren in der Superbike-WM das Honda-Vorzeigeteam. „Natürlich wird das CR-Motorrad über die neueste ‚Fly-by-Wire‘-Technik verfügen, die Ten Kate Racing und Jonathan Rea in den letzten Rennen 2011 eingesetzt hat.“ Als der Brite nach seiner Verletzungspause Ende des Sommers wieder auf die Rennstrecken zurückgekehrt war, wurde emsig an dem Elektronik-Paket gefeilt. Damit eroberte Rea zwei Pole-Positions und einen Sieg.

Einen besseren Partner für das Tuning der Motoren hätte Gresini nicht finden können. Eine direkte Unterstützung eines Werkes ist verboten. Mit Gresini und Ten Kate spannen zwei der besten Honda-Kundenrennteams zusammen. Die FTR-Honda wird für den japanischen Hersteller ein Vorzeigeprojekt sein.

Die Claiming-Rule ist für diese Saison neu und soll in Zukunft ein wesentlicher Bestandteil der MotoGP werden. Sollte das Gresini-Ten-Kate-Motorrad Erfolg haben, könnten damit weitere Kunden angelockt werden. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten entscheidend, denn laut Gerüchten könnte Castrol das Sponsoring bei Ten Kate überdenken. Jede neue Einnahmequelle wäre daher für alle Beteiligten willkommen.

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *