© Motorsport-Total.com - Moto2-Pilot Axel Pons befindet sich weiterhin in Kuala Lumpur in Behandlung

Abgesehen von den tragischen Ereignissen in der MotoGP, gab es beim Grand Prix von Malaysia in Sepang auch in der Moto2 einen schweren Sturz. Axel Pons kam zwei Runden vor Schluss zu Sturz und blieb mitten auf der Strecke liegen. Die Rennleitung entschied sich sofort für einen Rennabbruch. Bei dem Sturz hatte der Spanier einen harten Schlag gegen den Helm erhalten.

Pons wurde per Helikopter in ein Krankenhaus nach Kuala Lumpur gebracht. Laut Informationen von ‚PlusMoto.com‘ wurde bei der Untersuchung ein Blutgerinnsel im Kopf festgestellt. Bei der ersten Computertomographie sah alles normal aus und erst im Krankenhaus wurde die Verletzung festgestellt.

Klarerweise muss Pons noch im Krankenhaus bleiben. Weitere Informationen über seinen Gesundheitszustand gibt es derzeit nicht. Gerüchten zufolge soll er am Dienstag oder Mittwoch die Heimreise nach Spanien antreten.

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *