Bradley Smith - © Tech 3

© Tech 3 – Bradley Smith zeigte bisher seine mit Abstand beste Saison in der MotoGP

Am Wochenende endet die Saison 2015, die für Tech-3-Pilot Bradley Smith unabhängig vom Rennergebnis die beste Saison in der Motorrad-WM sein wird.

Der Brite reist als WM-Sechster nach Valencia und hat gute Karten, diese Position zu halten. In der Fahrerwertung hat Smith 18 Punkte Vorsprung auf Ducati-Werkspilot Andrea Dovizioso.

Schon vor dem 18. Rennen der Saison steht fest, dass Smith die Saison als bester Nicht-Werksfahrer und bester Brite beenden wird. LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow reist mit 53 Punkten Rückstand zum Saisonfinale.

„Als nächstes steht das Saisonfinale bevor. Ich kann es kaum erwarten, nach Valencia zu reisen, wo ich ein unglaubliches Jahr mit einem guten Ergebnis beenden möchte. Mein großes Ziel ist es, die 30 Runden in den Top 6 zu beenden, damit ich den sechsten Platz in der Fahrerwertung sicherstellen kann und die Saison als bester Satelliten-Fahrer beende. Das wäre für mich und das Tech-3-Team eine schöne Belohnung für die harte Arbeit“, bemerkt Smith.

„Ich konnte in Valencia starke Leistungen zeigen. Ich gewann dort mein letztes 125er-Rennen. Nach drei ordentlichen Ergebnissen bei den Überseerennen bin ich zuversichtlich, dass ich am Wochenende gute Arbeit abliefern kann“, erklärt der Tech-3-Pilot, der am Samstag im Qualifying glänzen möchte, da das Überholen in Valencia nicht gerade einfach ist.

„Das Layout der Strecke beinhaltet nicht viele Überholmöglichkeiten. Ein gutes Qualifying wird sehr wichtig sein, um am Sonntag eine gute Startposition zu haben“, betont der Yamaha-Pilot, der den guten Wetterprognosen nicht traut: „Das Wetter ist immer unberechenbar. Wir müssen für alle Umstände gerüstet sein“, schildert Smith. „Die Veranstaltung ist ausverkauft. Die Tribünen werden voll sein, was immer toll ist. Ich freue mich besonders auf diese finale Herausforderung der Saison.“

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *