Jorge Lorenzo - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Jorge Lorenzo hofft, dass es am Sonntag in Silverstone trocken bleiben wird

Jorge Lorenzo belegte in der kombinierten Zeitenliste des Freitags in Silverstone den vierten Platz. Der Weltmeister war 0,611 Sekunden langsamer als Spitzenreiter Andrea Iannone auf der Ducati.

Trotzdem gibt sich der Yamaha-Pilot nach den ersten beiden Trainings zuversichtlich und erklärt: „Ich denke, dass wir um den Sieg kämpfen können. Aber ich muss das Bike verbessern, um eine konstantere Pace zu haben, wenn der Hinterreifen abbaut.“ Denn das ist aktuell nach das größte Problem.

„Es war schwierig, eine konstante Pace zu fahren“, berichtet Lorenzo. „Mit neuen Reifen bist du viel schneller als mit Hinterreifen, die schon einige Runden drauf haben. Es wird also wichtig sein, ein Setup zu haben, mit dem du im ganzen Rennen so konstant wie möglich fahren kannst.“ Der Spanier vermutet daher: „Derjenige, der eine konstante Pace fahren kann, wird einen großen Vorteil haben.“

„Momentan liegt in dieser Hinsicht noch ein langer Weg vor uns – Aber das gilt für alle“, grübelt Lorenzo und ergänzt: „Iannone war mit einem neuen Reifen sehr schnell. Aber mit etwas älteren Reifen war die Pace der ersten fünf oder zehn Piloten sehr ähnlich. Wir sind noch nicht viele Runden am Stück gefahren, und das wird für das Rennen am Sonntag sehr wichtig sein.“

„Es gibt zwar nicht so viele Runden, aber dafür eine sehr lange Distanz. Ich glaube nicht, dass wir hier die gleiche Pace wie in Brünn und Österreich haben werden“, so Lorenzo, der davon ausgeht, dass die Rundenzeiten im Rennen nach den ersten Umläufen deutlich langsamer werden. Ebenfalls ein großes Thema an diesem Wochenende: die zahlreichen Bodenwellen.

„Die Strecke hat mehr Bodenwellen als im Vorjahr. Es wird in jedem Jahr schlimmer“, berichtet Lorenzo und erklärt: „Das liegt vermutlich an den Formel-1-Autos und den anderen Autorennserien, die hier fahren. Auch der Grip war nicht so gut wie in den vergangenen Jahren. Die Strecke war langsamer, und es war schwieriger, an den Rundenrekord heranzukommen.“

Iannones Bestzeit von 2:01.421 Minuten blieb deutlich unter dem Pole-Rekord (2:00.234), den Marc Marquez im Vorjahr aufstellte. Was das Wetter angeht, so hofft Lorenzo – wenig überraschend – auf Sonnenschein. „Das Wetter kann ich nicht kontrollieren. Wenn ich es könnte, dann würde ich immer trockenes Wetter wählen“, erklärt er mit einem Lachen. Er sei sich bewusst, dass seine Performance bei den jüngsten Regenrennen nicht gut genug gewesen sei.

Ergebnisse FP2 Silverstone Motogp – kombinierte Zeiten

1 29 A.IANNONE ITA Ducati Team DUCATI 2’04.027 9 2’01.421 17
2 25 M.VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 2’02.483 13 2’01.721 13 0.300 0.300
3 35 C.CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 2’04.247 15 2’01.917 13 0.496 0.196
4 99 J.LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 2’02.765 13 2’02.032 15 0.611 0.115
5 93 M.MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 2’03.563 10 2’02.240 14 0.819 0.208
6 46 V.ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 2’03.591 16 2’02.262 17 0.841 0.022
7 4 A.DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 2’03.637 10 2’02.267 16 0.846 0.005
8 41 A.ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 2’04.443 14 2’02.364 14 0.943 0.097
9 26 D.PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 2’04.037 16 2’02.372 15 0.951 0.008
10 45 S.REDDING GBR OCTO Pramac Yakhnich DUCATI 2’04.138 15 2’02.533 14 1.112 0.161
11 44 P.ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 2’03.714 15 2’02.573 14 1.152 0.040
12 8 H.BARBERA SPA Avintia Racing DUCATI 2’05.196 10 2’02.608 11 1.187 0.035
13 9 D.PETRUCCI ITA OCTO Pramac Yakhnich DUCATI 2’04.170 14 2’02.985 15 1.564 0.377
14 50 E.LAVERTY IRL Pull & Bear Aspar Team DUCATI 2’04.473 14 2’03.118 16 1.697 0.133
15 76 L.BAZ FRA Avintia Racing DUCATI 2’05.540 14 2’03.370 11 1.949 0.252
16 68 Y.HERNANDEZ COL Pull & Bear Aspar Team DUCATI 2’04.491 16 2’03.380 15 1.959 0.010
17 43 J.MILLER AUS Estrella Galicia 0,0 Marc VDS HONDA 2’05.662 15 2’03.631 10 2.210 0.251
18 6 S.BRADL GER Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 2’04.905 15 2’03.642 4 2.221 0.011
19 22 A.LOWES GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 2’06.225 12 2’03.855 9 2.434 0.213
20 19 A.BAUTISTA SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 2’05.134 6 2’04.400 15 2.979 0.545
21 53 T.RABAT SPA Estrella Galicia 0,0 Marc VDS HONDA 2’06.016 17 2’05.196 11 3.775 0.796

Text von Ruben Zimmermann & David Emmett

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *