Valentino Rossi - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Valentino Rossi muss in Valencia am Sonntag von ganz hinten starten

Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) hat die Strafe gegen Valentino Rossi bestätigt. Damit muss der Italiener beim Saisonfinale in Valencia am Sonntag von ganz hinten starten.

Dies wurde am Donnerstagnachmittag bestätigt. Rossi hatte für seine Kollision mit Marc Marquez in Sepang drei Strafpunkte kassiert. Insgesamt kommt der Italiener damit auf vier Zähler, was bedeutet, dass er beim nächsten Rennen (in diesem Fall Valencia) von ganz hinten starten muss.

Rossi hatte daraufhin beim CAS Berufung gegen die Strafe eingelegt. Auch Jorge Lorenzo wollte sich an dem Verfahren beteiligen, allerdings lehnte der Sportgerichtshof diese Bitte ab. Durch das Urteil sind Rossis Chancen auf den WM-Titel stark gesunken. Zwar liegt der Italiener in der Weltmeisterschaft vor dem letzten Saisonrennen sieben Punkte vor Lorenzo, doch durch das Handicap wird er es am Sonntag extrem schwer haben.

Sollte Lorenzo das Rennen nämlich gewinnen, musste Rossi von ganz hinten bis auf Rang zwei nach vorne fahren. Und selbst wenn der Spanier nur Dritter werden sollte, musste Rossi mindestens bis auf Rang sechs nach vorne fahren. Das große Finale der MotoGP-Saison 2015 findet am Sonntag um 14:00 Uhr statt. Rossi steht vor seinem zehnten WM-Titel, für Lorenzo wäre es Titel Nummer fünf.

Bereits am Mittwoch fand in Lausanne beim CAS die Anhörung im Fall „Valentino Rossi gegen die FIM“ statt. Der Weltverband wurde dabei von seinem juristischen Leiter Richard Perret vertreten. Am Donnerstag gab der Sportgerichtshof schließlich sein Urteil bekannt, die Strafe gegen Rossi nicht aufzuheben. In einer offiziellen Mitteilung heißt es: „Der Richter des CAS hat festgestellt, dass keine Gründe vorliegen, um die Strafe auszusetzen.“

Text von Ruben Zimmermann

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf CAS bestätigt Strafe gegen Valentino Rossi

  1. Elmar

    Marquez hat erreicht was er wollte und wenn es für Lorenzo gut läuft,erhält er den dreckigsten WM Titel den es je zu gewinnen gab.
    Das ist alles andere als Weltmeisterlich.

    Eine Schande!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *