© Honda - Acht Siege hat Casey Stoner in dieser Saison bereits gefeiert

Am kommenden Wochenende steht in Australien Casey Stoner im Fokus der Fans. Der Sonntag könnte ein ganz besonderer Tag in der Karriere des Honda-Piloten werden. Am Tag seines 26. Geburtstages könnte er sein Heimrennen zum fünften Mal in Folge gewinnen.

Erobert Stoner zehn Punkte mehr als Jorge Lorenzo (Yamaha), ist er außerdem zum zweiten Mal in seiner Karriere Weltmeister. Seit dem Grand Prix von Japan weilt Stoner in Australien und besuchte am vergangenen Wochenende die V8 Supercars in Bathurst. Vor dem wichtigen Heimrennen auf Phillip Island hat er noch einmal all seine Kräfte gesammelt.

„Jedes Jahr freue ich mich auf Phillip Island. Es gibt wenige Strecken, die mir richtig viel Spaß machen. Neben Phillip Island sind es noch Mugello und Brünn. Ich bin aufgeregt und gespannt, wie das Motorrad funktionieren wird“, sagt Stoner. In den vergangenen vier Jahren hat er mit der Ducati alles in Grund und Boden gefahren und jeweils triumphiert. In der gegenwärtigen Form gilt er auch in diesem Jahr als heißer Sieganwärter.

„Ich liebe es, wenn ich zurück nach Australien komme und Rennen fahre. Es macht immer sehr viel Spaß. So oft passiert das ja nicht. Abgesehen von der Strecke ist die Atmosphäre unglaublich. Ich genieße immer das ganze Wochenende. Die Fans sind fantastisch. Hoffentlich habe ich ein gutes Rennen. Nach Japan war ich etwas enttäuscht, weil ich mein Potenzial kannte.“

„Ich will das Rennen gewinnen, so wie ich es auch in Japan wollte. Bislang war die Saison fantastisch. Wir wollen diesen Schwung beibehalten. Es wäre ein Traum, wenn wir die Saison mit einem Sieg bei meinem Heimrennen krönen könnten. Trotzdem wird es ein langes und hartes Wochenende. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, bis wir den WM-Titel gewonnen haben. Wir sind bereit dafür.“

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *