Kawasaki Ninja ZX-10R

© Kawasaki - Die neue Kawasaki Ninja ZX-10R von Chris Vermeulen steht einsam an der Box

Die ersten Wintertestfahrten sind für Chris Vermeulen schon wieder vorbei. Am Montag den 10. Januar schwang sich der Australier nach einer langen Verletzungspause erstmals auf die neue Kawasaki Ninja ZX-10R. In Sepang feilen die Grünen an der neuen Maschine, mit der wieder an der Spitze mitgemischt werden soll. Vermeulen drehte nur wenige Runden, zeigte sich vom Potential der Maschine beeindruckt.

Ursprünglich waren vier Testtage vorgesehen, aber Vermeulen ist bereits auf dem Heimweg nach Australien, um weiter sein Rehabilitationsprogramm fortzusetzen. Das rechte Knie bereitete immer noch Probleme. In Rechtskurven hatte er noch nicht die nötige Bewegungsfreiheit. Um für die Saison fit zu werden, bleibt der ehemalige MotoGP-Pilot auch in seiner Heimat und wird nicht an den Probefahrten Ende Januar in Portimao teilnehmen. Der nächste Einsatz ist erst für die letzten Wintertestfahrten am 21. und 22. Februar auf Phillip Island geplant.

„Chris ist am ersten Tag gefahren und war sehr beeindruckt von der Leistung der neuen Maschine“, sagt Teammanager Paul Risbridger. „Sein Knie hat in jüngster Zeit gute Fortschritte gemacht und seine Rehabilitation läuft voll nach Plan. Nach dem ersten Tag haben wir gemeinsam entschieden, dass es nicht notwendig ist, dass er weitere Runden fährt. Es ist jetzt besser für ihn, wenn er nach Hause fährt und sein Genesungsprogramm absolviert.“

„Wir sind auch zu dem Entschluss gekommen, dass er nicht extra nach Europa zu den Portimao-Tests kommen muss, denn es würde sein Trainingsprogramm beeinträchtigen. Wenn er jetzt auf dem Motorrad fahren würde, dann wäre das seiner Genesung nicht förderlich. Chris wird also seine Physiotherapie absolvieren, damit er dann fit ist, wenn es am wichtigsten ist: Zum Start der neuen Saison.“

Unterdessen sind Vermeulens Teamkollegen Tom Sykes und Joan Lascorz noch in Sepang auf der Ninja unterwegs und feilen an der Abstimmung. Am Freitag den 14. Januar rücken die beiden zum vorläufig letzten Mal in Malaysia aus.

Text von Gerald Dimbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte und Fotos auf: » www.motorsport-total.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *