Valentino Rossi - © FGlaenzel

© FGlaenzel – Wenn Valentino Rossi auf seine Ranch einlädt, dann ist eine Menge Spaß garantiert

Valentino Rossi veranstaltet auf seiner Ranch regelmäßig Dirttrack-Rennen. Beim jährlichen 100-Kilometer-Rennen in diesem November war auch Danilo Petrucci am Start.

Nun plaudert der nächstjährige Pramac-Pilot aus dem Nähkästchen und spricht unter anderem über den Hauptpreis der Veranstaltung und erklärt, warum er und Mattia Pasini sich am Ende mit einer Salami zufriedengeben mussten.

„Ich besuche Valentino oft“, berichtet der Italiener gegenüber ‚Crash.Net‘: „Vor zwei Wochen haben wir uns entschieden, ein 100-Kilometer-Rennen zu organisieren. Jedes Team bestand aus zwei Piloten. Ich war in einem Team mit Mattia Pasini und Valentino mit (Andrea; Anm. d. Red.) Migno. (Nicolo) Bulega und (Lorenzo) Baldassarri haben das Rennen gewonnen. Es war toll, ein Rennen unter Freunden.“

„Wenn du zu diesen Rennen gehst, dann denkst du am Anfang, dass die Atmosphäre ziemlich entspannt ist. Aber wenn es losgeht, dann ist jeder ein Fahrer und pusht am Limit. Am Anfang des Rennens stürzte Mattia und wir verloren den zweiten Platz. Am Ende landeten wir auf Rang drei. Wir gewannen eine Salami und ein paar Würste. Das Siegerteam bekam einen ganzen Schinken und wir haben wirklich darum gekämpft!“

Obwohl bei diesen Veranstaltungen vor allem der Spaß im Vordergrund steht, lernen die Piloten auch eine Menge dabei. Petrucci verrät: „Es ist großartig, denn bei den Rennen erlebt man nicht den echten Valentino. Es ist toll, mit seinen Freunden in seinem Haus zu sein. Es ist jetzt eine großartige Truppe, die zusammen trainiert.“

„Wir kommen am Samstagnachmittag zu ihm und es macht immer eine Menge Spaß. Es ist großartig, mit Valentino und den Fahrern aus seiner Akademie zu trainieren. Man kann sich vergleichen und den jungen Piloten Ratschläge geben. Sie können dir ein paar Tricks zeigen und ich ich habe immer das Gefühl, dass man von allen etwas lernen sollte.“

Text von Ruben Zimmermann

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *