Mick Doohan - © Repsol

© Repsol – Mick Doohan ist mit fünf WM-Titeln einer der Größten aller Zeiten

Australien hat bisher drei Weltmeister in der Königsklasse des Motorradrennsports hervorgebracht. 1987 legte Wayne Gardner den Grundstein. Zwischen 1994 und 1998 regierte Mick Doohan die 500er-Klasse.

Casey Stoner wurde 2007 und 2011 Weltmeister. Für die australischen Fans ist Jack Miller der große Hoffnungsträger der Zukunft. Der 19-Jährige kämpft aktuell in der Moto3-Klasse um den WM-Titel und wird im kommenden Jahr für das LCR-Team eine Open-Honda in der MotoGP fahren. Der direkte Aufstieg von der kleinsten Klasse hat in den vergangenen Wochen für viele Diskussionen gesorgt.

Doohan glaubt aber, dass sich Miller in der MotoGP durchsetzen kann. „Ich habe ihn bei Rennen getroffen und er sieht recht gut aus. Ich glaube nicht, dass der direkte Aufstieg in die MotoGP ein großes Problem sein wird.“, wird die Motorradlegende von ‚Crash.net‘ zitiert. „Er kann ganz bestimmt ein Motorrad fahren, und das sollte er auf das große Motorrad mitnehmen. Wenn er sich an das höhere Tempo gewöhnt hat, sollte es in Ordnung sein. Ich glaube nicht, dass es lange dauern wird.“

Vor allem in der Formel 1 sieht man den Trend zu Söhnen von ehemaligen Rennfahrern. Max Verstappen soll das nächste große Talent sein. Und wie sieht es mit den beiden Kindern von Doohan aus? Sohn Jack fährt bereits Rennen. „Aber er fährt Karts“, hält Doohan bei ‚Crash.net‘ fest. „Er hat Dirtbikes probiert, aber er hat die Karts lieber. Er scheint es sehr zu genießen.“ Deshalb ist es derzeit sehr unwahrscheinlich, dass Doohan Junior eines Tages in die Motorrad-WM aufsteigen wird. „Es gibt keinen Karriereplan, er hat einfach nur Spaß.“

„Als Vater macht es mir keine großen Sorgen, aber trotzdem ist man über die Sicherheit immer besorgt. Er hat aber viel über die Kontrolle eines Autos gelernt. Das hilft ihm vielleicht später bei der Sicherheit im Straßenverkehr“, schätzt Doohan. „Ich finde, dass Sport generell sehr gut ist, weil dein Charakter gebildet wird und es dir hilft, mit den verschiedenen Situationen im Leben zurechtzukommen.“ Doohans Tochter ist zwar zum Spaß mit Motorrädern gefahren, hegt aber keine Ambitionen einer Motorradkarriere.

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *