© Honda - Ob die MotoGP-Piloten Anfang Mai in Estoril fahren, ist noch nicht sicher

Im vorläufigen MotoGP-Kalender für die Saison 2012 taucht der Grand Prix von Portugal als dritter WM-Lauf, terminiert für den 6. Mai, auf. Ob in diesem Jahr tatsächlich in Estoril gefahren werden kann, ist laut Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta aber noch nicht sicher. Demnach befinde man sich derzeit noch in entsprechenden Gesprächen.

„In Portugal gibt es derzeit viele Probleme. Wir können sie nicht zwingen“, wird Ezpeleta von ‚Motor Cycle News‘ mit Blick auf die schwierigen wirtschaftlichen Verhältnisse im Land, hervorgerufen durch die Finanzkrise, zitiert.

Sollte in den kommenden Wochen keine Einigung mit dem Veranstalter erzielt werden können, dann wird es in diesem Jahr keinen Ersatz für den Grand Prix von Portugal geben, wie Ezpeleta bestätigt: „Wenn sie sich bis Februar nicht für das Rennen entschieden haben, wird es in diesem Jahr nur 17 Rennen geben.“ Für die Klassen Moto2 und Moto3, welche nicht in Laguna Seca antreten, würde dies bedeuten, dass 2012 nur 16mal gefahren wird.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *