Marc Marquez - © Repsol

© Repsol – Marc Marquez sicherte sich am Freitag die Bestzeit in Termas de Rio Hondo

Marc Marquez hat sich am Freitag die Tagesbestzeit in Argentinien gesichert.

Der Honda-Pilot umrundete den Kurs in Termas de Rio Hondo im zweiten Training am Nachmittag in 1.41.579 Minuten.

Die Zeiten im zweiten Training waren bereits deutlich schneller als zuvor am Vormittag, da die Strecke nicht mehr ganz so schmutzig war. Abseits der Ideallinie war der Asphalt allerdings noch immer nicht ganz sauber und damit rutschig. Insgesamt gab es im zweiten Training fünf Stürze.

Suzuki-Pilot Aleix Espargaro (+0,997 Sekunden) ging gleich zweimal zu Boden, schloss die Session aber trotzdem auf Rang acht ab. Bruder Pol (Tech-3-Yamaha/+1,195), der bereits im ersten Training gestürzt war, crashte ebenfalls erneut und wurde am Ende nur 13. Die weiteren Sturzopfer waren Maverick Vinales (Suzuki/+0,468), der trotzdem Dritter wurde, und Yonny Hernandez (Avintia-Ducati/+1,663) auf Platz 17.

Überraschend stark präsentierte sich Honda am Nachmittag. Dani Pedrosa (+0,025) machte mit Rang zwei eine Doppelführung des Werksteams perfekt, Jack Miller (Marc VDS/+0,796) und Cal Crutchlow (LCR/+0,872) sorgten dafür, dass vier Hondas auf den ersten fünf Positionen zu finden waren. Nach dem extrem schwierigen Saisonstart in Katar dürfte das Balsam auf der japanischen Seele sein.


Die zweite große Geschichte des Trainings schrieb Jorge Lorenzo – allerdings in negativer Hinsicht. Der Weltmeister kam überhaupt nicht zurecht und schloss die Session mit 1,240 Sekunden Rückstand nur auf Rang 14 ab. In seiner entscheidenden Runde am Ende machte der Spanier einen Fehler, der noch teuer werden könnte. Wenn es am Samstag regnet, was laut der Wettervorhersage nicht unwahrscheinlich ist, würden die Freitagszeiten über den direkten Einzug in Q2 entscheiden. Lorenzo müsste damit in Q1 antreten.

Das gleiche Schicksal droht auch Andrea Iannone (Ducati/+1,374), der sogar nur auf Rang 15 kam. Bester Ducati-Pilot war überraschend Satellitenfahrer Scott Redding (Pramac/+0,879), der Sechster wurde. MotoGP-Rekordchampion Valentino Rossi (+0,986) war als Siebter bester Yamaha-Pilot. Bradley Smith (Tech-3-Yamaha/+1,016) und Andrea Dovizioso (Ducati/+1,056) komplettierten die Top 10.

Stefan Bradl (Aprilia) beendete den ersten Trainingstag in Argentinien mit 2,313 Sekunden Rückstand auf dem 20. und letzten Platz. Teamkollege Alvaro Bautista war lediglich 0,092 Sekunden schneller und wurde Vorletzter. Das dritte Freie Training in Termas de Rio Hondo beginnt am Samstag um 14:55 Uhr MESZ (9:55 Uhr Ortszeit), das Qualifying startet um 19:10 Uhr MESZ (14:10 Uhr Ortszeit).

Ergebnisse FP2 MotoGP 2016 Argentinien

1 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’41.579 15 16 316.8
2 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’41.604 15 16 0.025 0.025 315.4
3 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’42.047 11 15 0.468 0.443 316.0
4 43 Jack MILLER AUS Estrella Galicia 0,0 Marc VDS HONDA 1’42.375 14 17 0.796 0.328 312.8
5 35 Cal CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 1’42.451 17 18 0.872 0.076 315.0
6 45 Scott REDDING GBR OCTO Pramac Yakhnich DUCATI 1’42.458 16 18 0.879 0.007 317.9
7 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’42.565 18 19 0.986 0.107 316.6
8 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’42.576 12 12 0.997 0.011 313.8
9 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’42.595 17 18 1.016 0.019 317.0
10 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’42.635 14 18 1.056 0.040 323.4
11 8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing DUCATI 1’42.664 14 16 1.085 0.029 319.4
12 50 Eugene LAVERTY IRL Aspar Team MotoGP DUCATI 1’42.724 14 14 1.145 0.060 318.2
13 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’42.774 12 16 1.195 0.050 317.4
14 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’42.819 10 14 1.240 0.045 317.8
15 29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team DUCATI 1’42.953 18 19 1.374 0.134 325.2
16 76 Loris BAZ FRA Avintia Racing DUCATI 1’43.054 17 18 1.475 0.101 312.9
17 68 Yonny HERNANDEZ COL Aspar Team MotoGP DUCATI 1’43.242 11 13 1.663 0.188 318.5
18 53 Tito RABAT SPA Estrella Galicia 0,0 Marc VDS HONDA 1’43.538 10 18 1.959 0.296 312.3
19 19 Alvaro BAUTISTA SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’43.800 18 18 2.221 0.262 310.7
20 6 Stefan BRADL GER Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’43.892 11 17 2.313 0.092 307.7

Text von Ruben Zimmermann

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *