Andrea Iannone - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Andrea Iannone legte die bisher schnellste Zeit des Wochenendes hin

Andrea Iannone hat im zweiten Freien Training die schnellste Runde des bisherigen Wochenendes in Katar gesetzt.

Der Italiener umrundete den Losail International Circuit in 1:55.388 Minuten und war damit minimal schneller als Jorge Lorenzo am Vortag.

Wie auch schon am Donnerstag verzichtete Iannone dabei auf den weichen Hinterreifen, er setzte seine Zeit auf der Reifenkombination Medium-Medium. Rang zwei ging an Marc Marquez (Honda), der lediglich 0,013 Sekunden langsamer war.

Der Spanier steigerte sich im Vergleich zum Donnerstag um mehr als acht Zehntelsekunden, was bei Honda für etwas Erleichterung sorgen dürfte. Dritter wurde Scott Redding (Pramac-Ducati/+0,123 Sekunden), der die starke Ducati-Form in Katar erneut unterstrich. Werkspilot Andrea Dovizioso (+0,333) war als Fünfter ebenfalls vorne zu finden. Hector Barbera (Avintia-Ducati/+0,531) brachte die vierte Ducati in die Top 8.

Rang vier ging währenddessen an Maverick Vinales (+0,256). Der Suzuki-Werkspilot verbesserte sich im Vergleich zum Donnerstag sogar noch einmal um eine Position. Dani Pedrosa (Honda/+0,376) landete auf Platz sechs. Bei Yamaha ging man im zweiten Training offenbar nicht auf Zeitenjagd. Valentino Rossi und Jorge Lorenzo kamen nicht an ihre Bestzeiten des Donnerstags heran.


Rossi (+0,495) wurde Siebter, Lorenzo (+0,546) landete sogar nur auf Rang neun. Um ein Haar wäre Rossi in Kurve 9 sogar einmal gestürzt, mit einer starken Rettungsaktion konnte der Rekordchampion den Crash allerdings noch verhindern. Weniger Glück hatte Cal Crutchlow (LCR-Honda/+1,101), der seine RC213V in Kurve 16 im Kiesbett versenkte. Er belegte am Ende Rang 13.

Den zweiten Crash des Tages legte Loris Baz (Avintia-Ducati/+1,235) hin. Er humpelte nach seinem Sturz und beendete das zweite Training auf Platz 15. Stefan Bradl (Aprilia/+2,153) konnte sich im Vergleich zum Vortag um gut vier Zehntelsekunden verbessern. Er belegte aber trotzdem nur den 20. und vorletzten Platz. Teamkollege Alvaro Bautista (+1,624) war rund eine halbe Sekunde schneller und wurde 18.

Die Top 10 komplettierte derweil Danilo Petrucci (Pramac-Ducati/+0,870), der sich vor den beiden Espargaro-Brüdern Aleix (Suzuki/+0,905) und Pol (Tech-3-Yamaha/+0,936) einsortierte. Die ersten zwölf Piloten blieben damit innerhalb von weniger als einer Sekunde. Das verspricht große Spannung für das dritte Freie Training, das über die direkte Qualifikation für Q2 entscheidet. Die Session beginnt um 18:55 Uhr MEZ.

Ergebnisse FP2 MotoGP 2016 Katar

1 29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team DUCATI 1’55.388 4 18 348.0
2 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’55.401 15 16 0.013 0.013 333.7
3 45 Scott REDDING GBR OCTO Pramac Yakhnich DUCATI 1’55.511 16 16 0.123 0.110 337.9
4 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’55.644 14 16 0.256 0.133 336.3
5 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’55.721 15 15 0.333 0.077 345.2
6 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’55.764 8 16 0.376 0.043 337.5
7 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’55.883 16 16 0.495 0.119 335.2
8 8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing DUCATI 1’55.919 14 16 0.531 0.036 341.0
9 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’55.934 4 13 0.546 0.015 334.9
10 9 Danilo PETRUCCI ITA OCTO Pramac Yakhnich DUCATI 1’56.258 12 17 0.870 0.324 336.5
11 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’56.293 13 16 0.905 0.035 330.6
12 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’56.324 17 17 0.936 0.031 334.6
13 35 Cal CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 1’56.489 9 14 1.101 0.165 333.6
14 68 Yonny HERNANDEZ COL Aspar Team MotoGP DUCATI 1’56.558 17 17 1.170 0.069 337.7
15 76 Loris BAZ FRA Avintia Racing DUCATI 1’56.623 6 12 1.235 0.065 331.0
16 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’56.728 17 17 1.340 0.105 334.1
17 43 Jack MILLER AUS Estrella Galicia 0,0 Marc VDS HONDA 1’56.900 8 15 1.512 0.172 334.5
18 19 Alvaro BAUTISTA SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’57.012 16 16 1.624 0.112 330.6
19 53 Tito RABAT SPA Estrella Galicia 0,0 Marc VDS HONDA 1’57.429 14 18 2.041 0.417 332.5
20 6 Stefan BRADL GER Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’57.541 15 16 2.153 0.112 331.4
21 50 Eugene LAVERTY IRL Aspar Team MotoGP DUCATI 1’57.722 13 15 2.334 0.181 337.0

Text von Ruben Zimmermann

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *