Chaz Davies - © Ducati

© Ducati – Chaz Davies gewann das Samstagsrennen in Magny-Cours

Chaz Davies (Ducati) hat am Samstagmittag das erste Rennen der Superbike-Weltmeisterschaft im französischen Magny-Cours gewonnen und damit seinen sechsten Sieg in der Saison 2016 gefeiert.

Der Brite traf bei einem Rennen, das auf abtrocknender Strecke ausgetragen wurde, mit Intermediates die richtige Reifenwahl und fuhr nach 21 Runden 9,871 Sekunden vor Michael van der Mark (Honda) über die Ziellinie. Der Niederländer rettete sich 0,347 Sekunden vor dem von hinten heranstürmenden Tom Sykes (Kawasaki) auf Platz zwei ins Ziel.

Beim Start war die Strecke noch komplett feucht, weshalb die meisten Fahrer auf Regenreifen ins Rennen gingen. Nicht so jedoch Davies, der mit Intermediates startete. In den ersten Runden war der Ducati-Pilot damit im Nachteil, mühsam nach Grip suchend fiel von Startplatz drei in der ersten Runde aus den Top 10 heraus.

„Das war ein Glücksspiel. In den ersten Runden ging es nur ums Überleben, denn die Intermediates sind nicht viel besser als die Slicks. Ich hatte nicht nur Angst, dass ich stürze, sondern fürchtete auch, dass ich abgeräumt werde“, berichtet der spätere Rennsieger Davies.

Camier geigt in der ersten Rennhälfte ordentlich auf

An der Spitze fuhren zunächst die beiden Kawasaki-Piloten Sykes und Jonathan Rea, doch der Mann der ersten Rennhälfte war eindeutig Leon Camier (MV Agusta). Der Brite fuhr zeitweise die schnellsten Zeiten des gesamten Feldes und übernahm in der achten Runde die Führung. Dann kam jedoch die Sonne heraus, und der Asphalt trocknete langsam ab. Die Honda-Piloten Nicky Hayden und van der Mark wechselten als erste auf Slicks, in Runde elf kamen auch die beiden Kawasakis zum Reifenwechsel an die Box.

Camier verzichtetet auf einen Reifenwechsel, was sich bei immer trockener werdender Strecke als Fehler herausstellte. Davies hingegen drehte zu diesem Zeitpunkt auf und verbesserte sich Position um Position. In Runde 16 von 21 ging er am Camier vorbei in Führung, die er bis ins Ziel auf fast zehn Sekunden ausbaute. „Am Ende hat es sich ausgezahlt, ich freue mich über den neuerlichen Sieg“, so Davies.

Sykes hätte in der letzten Runde fast noch van der Mark abgefangen, musste sich aber mit Rang drei begnügen. Damit kam er nur eine Position vor seinem Teamkollegen Rea ins Ziel und konnte in der Gesamtwertung nur wenig Boden auf ihn gutmachen. Dort hat Rea bei in dieser Saison noch fünf zu fahrenden Rennen 44 Punkte Vorsprung auf Sykes, Davies liegt auf Rang drei 86 Punkte hinter Rea zurück.

Kein Glück für Reiterberger und Schmitter
Platz fünf ging an Lorenzo Savadori (Aprilia), Sechster wurde Gaststarter Mathieu Lagrive (Kawasaki). Camier wurde in der Schlussphase bis auf Rang sieben durchgereicht, Xavi Fores (Ducati), Sylvain Guintoli (Yamaha) und Alex de Angelis (Aprilia) komplettierten die Top 10.

Hayden musste seine Honda nach neun Runden mit technischen Problemen an der Box abstellen, wo eine Runde zuvor bereits der Schweizer Dominic Schmitter (Kawasaki) sein Motorrad hatte parken müssen. Für Markus Reiterberger (BMW) ging im Rennen nur wenig voran, als 17. verpasste er die Punkteränge. Davide Giugliano (Ducati) konnte wegen einer Schulterverletzung, die er sich bei einem Sturz in der Superpole zugezogen hatte, nicht am Rennen teilnehmen und muss auch beim zweiten Rennen (Sonntag, 2. Oktober, 13 Uhr) zuschauen.

Ergebnisse Rennen 1 aus Magny Cours

1 3 7 C. DAVIES GBR Aruba.it Racing – Ducati Ducati Panigale R 21 1’44.175 268,7 1’54.087 255,3 25 320 3
2 6 60 M. VAN DER MARK NED Honda World Superbike Team Honda CBR1000RR SP 21 9.871 1’42.442 282,7 1’55.334 260,2 20 223 4
3 2 66 T. SYKES GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R 21 10.218 1’40.491 286,5 1’53.593 265,4 16 362 2
4 1 1 J. REA GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R 21 18.031 1’42.156 286,5 1’52.881 264,7 13 406 1
5 8 32 L. SAVADORI ITA IodaRacing Team Aprilia RSV4 RF 21 19.974 1’48.246 274,1 1’55.811 243,8 11 121 10
6 9 76 M. LAGRIVE FRA Pedercini Racing Kawasaki ZX-10R 21 24.661 1’47.586 272,0 1’56.744 248,8 10 10 21
7 5 2 L. CAMIER GBR MV Agusta Reparto Corse MV Agusta 1000 F4 21 25.743 1’49.416 273,4 1’55.303 270,7 9 143 8
8 10 12 X. FORÉS ESP Barni Racing Team Ducati Panigale R 21 27.409 1’44.602 279,1 1’56.878 243,2 8 127 9
9 4 50 S. GUINTOLI FRA Pata Yamaha Official WorldSBK Team Yamaha YZF R1 21 49.455 1’41.813 285,7 1’54.574 260,2 7 83 13
10 15 15 A. DE ANGELIS RSM IodaRacing Team Aprilia RSV4 RF 21 52.570 1’51.039 272,0 1’57.355 260,2 6 86 12
11 11 22 A. LOWES GBR Pata Yamaha Official WorldSBK Team Yamaha YZF R1 21 52.788 1’43.388 282,0 1’57.547 251,7 5 107 11
12 14 25 J. BROOKES AUS Milwaukee BMW BMW S1000 RR 21 53.947 1’42.696 288,0 1’57.312 255,3 4 73 14
13 17 40 R. RAMOS ESP Team GoEleven Kawasaki ZX-10R 21 54.929 1’42.988 286,5 1’58.421 255,9 3 73 15
14 12 81 J. TORRES ESP Althea BMW Racing Team BMW S1000 RR 21 1’22.280 1’43.798 284,2 1’58.353 252,3 2 170 7
15 16 99 L. SCASSA ITA VFT Racing Ducati Panigale R 21 1’27.383 1’47.401 275,5 1’57.475 259,0 1 10 22
16 18 17 K. ABRAHAM CZE Milwaukee BMW BMW S1000 RR 20 1 Lap 1’46.492 282,0 1’58.765 246,6 33 18
17 20 21 M. REITERBERGER GER Althea BMW Racing Team BMW S1000 RR 20 1 Lap 1’48.786 278,4 1’59.800 252,9 68 16
18 26 11 S. AL SULAITI QAT Pedercini Racing Kawasaki ZX-10R 20 1 Lap 1’50.862 264,1 2’07.317 220,4 1 32
19 21 56 P. SEBESTYÉN HUN Team Tóth Yamaha YZF R1 20 1 Lap 1’48.611 260,2 2’00.463 247,7
20 19 94 M. LUSSIANA FRA Team ASPI BMW S1000 RR 20 1 Lap 1’50.307 268,0 1’59.363 254,1 1 33
21 23 4 G. VIZZIELLO ITA Grillini Racing Team Kawasaki ZX-10R 20 1 Lap 1’52.967 262,1 2’02.231 248,3 3 27
22 22 57 A. PLANCASSAGNE FRA 3ART Yamaha YZF R1 19 2 Laps 1’54.751 252,9 2’01.140 238,9

Text von Markus Lüttgens

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *