© Repsol Media - Vermutlich wird es bei Honda keine personellen Änderungen geben

© Repsol Media – Vermutlich wird es bei Honda keine personellen Änderungen geben

Im Winter enden viele Fahrerverträge in der MotoGP. Marc Marquez, Jorge Lorenzo, Dani Pedrosa, Valentino Rossi und Andrea Dovizioso müssen sich spätestens im Sommer klar werden, wo sie ab der kommenden Saison fahren möchten.

Doch obwohl die Situation Brisanz verspricht, wird sich vermutlich nicht viel ändern. HRC ist davon überzeugt, dass Marquez und Pedrosa die optimale Fahrerpaarung sind, auch wenn sich die beiden Spanier in der vergangenen Saison nicht immer grün waren.

Honda wird alles tun, um Marquez zu halten. Der Spanier ist momentan der dominante Fahrer in der Königsklasse. Vier Siege in den ersten vier Saisonrennen belegen das eindrucksvoll. Pedrosa hingegen versucht seit seinem Debüt in der Saison 2006 vergeblich, die MotoGP-Krone an sich zu reißen. Auch in der laufenden Saison dürfte es für den Spanier schwer werden, auch wenn er momentan erster Verfolger ist.

Die Zukunft im Honda-Werksteam scheint dennoch gesichert zu sein. „Dani ist seit dem Beginn seiner Karriere ein Honda-Fahrer. Ich kann mir schwer vorstellen, ihn auf einem anderen Motorrad zu sehen. Ich denke, ihm geht es genauso“, wird HRC-Teamchef Livio Suppo von ‚Motor Cycle News‘ zitiert. Die beiden Honda-Satellitenfahrer Stefan Bradl und Alvaro Bautista konnten Suppo bisher nicht überzeugen.

Bradl ist mit 30 Punkten momentan WM-Sechster, Bautista durch die Punkte aus Jerez gar nur auf Position 15 wiederzufinden. „Im Moment belegen Marc und Dani die beiden ersten Plätze in der Meisterschaft. Sie bilden ein super Team und haben ein gutes Verhältnis zueinander. Das ist wichtig. Ich weiß nicht, wie wir unser Fahreraufgebot weiter steigern können“, fügt HRC-Teamchef Suppo hinzu.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *