IDM Superbike

© www.idm.de - Martin Bauer vor Dario Giuseppetti

Bei bestem Osterwetter sahen am Wochenende (22. – 24. April) insgesamt 15.000 Zuschauer beim Saisonauftakt der IDM SUPERBIKE einen lupenreinen Doppelsieg des Österreichers Martin Bauer.

Der Pilot vom Motorex KTM Superbike Team gewann jeweils vom vierten Startplatz aus und durfte sich am Ende des Wochenendes über die Maximalpunktzahl freuen.

In beiden Läufen war es der Berliner Dario Giuseppetti, der die einzige Ducati 1098R des Feldes als Zweiter auf das Podest stellte. Die dritten Ränge gingen an Stefan Nebel (KTM) und Karl Muggeridge (Honda).

Ergebnisse IDM SUPERBIKE:
1. Lauf:
1. Martin Bauer (AUT/KTM) 30:09,545 Min., 2. Dario Giuseppetti (Berlin/Ducati) 2,081 Sek. zur., 3. Stefan Nebel (Velbert/KTM) 4,837 Sek. zur., 4. Karl Muggeridge (AUS/Honda) 5,097 Sek. zur., 5. Damian Cudlin (AUS/BMW) 5,773 Sek. zur., 6. Matej Smrz (CZE/KTM) 6,714 Sek. zur.

2. Lauf: 1. Bauer 30:06,749 Min., 2. Giuseppetti 1,831 Sek. zur., 3. Muggeridge 6,115 Sek. zur., 4. Smrz 7,671 Sek. zur., 5. Michael Ranseder (AUT/BMW) 7,701 Sek. zur., 6. Nebel 7,895 Sek. zur.

IDM-Stand (nach 2 von 16 Läufen): 1. Bauer 50, 2. Giuseppetti 40, 3. Muggeridge 29, 4. Nebel 26, 5. Smrz 23, 6. Ranseder 19

© www.idm.de - IDM Supersport

IDM Supersport
Bei frühsommerlichen äußeren Bedingungen und strahlendem Sonnenschein fand der Saisonauftakt zur Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft am Eurospeedway Lausitz statt. Die Rennsiege am Samstag und Sonntag in der Klasse IDM Supersport gingen an den Wuppertaler Jesco Günther (Yamaha) sowie den Schweizer Daniel Sutter (Kawasaki).

Supersport-Neuling Bernd Hiemer schrammte beim Sonntagsrennen mit Platz 17 nur knapp an den Punkten vorbei. In der Gesamtwertung führt nach 2 von 16 Läufen der Schweizer Daniel Sutter vor Jesco Günther und dem Österreicher Günther Knobloch.

Ergebnisse IDM Supersport:
1. Lauf:
1. Jesco Günther (Wuppertal/Yamaha) 29:36,913 Min., 2. Daniel Sutter (SUI/Kawasaki) 0,200 Sek. zur., 3. Günther Knobloch (AUT/Yamaha) 0,576 Sek. zur., 4. Roman Raschle (SUI/Kawasaki) 9,922 Sek. zur., 5. Tatu Lauslehto (FIN) 10,354 Sek. zur., 6. Luca Hansen (Midlum/beide Yamaha) 1,623 Sek. zur.

2. Lauf: 1.Daniel Sutter 29:28,206 Min., 2. Jesco Günther 0,421 Sek. zur., 3. Günther Knobloch 2,960 Sek. zur., 4. Randy Harmuth (Drebkau/Honda) 12,209 Sek. zur., 5. Roman Raschle 12,303 Sek. zur., 6. Tatu Lauslehto 23,362 Sek. zur.

IDM-Punktestand nach (2 von 16 Rennen):
1. Sutter 45, 2. Günther 45, 3. Knobloch 32, 4. Raschle 24 5. Lauslehto 21, 6. Michels (Radebeul/Yamaha) 14

 

© www.idm.de - Jack Miller IDM 125

IDM125
Beim Saisonauftakt der IDM 125 auf dem Lausitzring gab es am Ostersonntag (24. April 2011)  mit dem 16-jährigen Australier Jack Miller einen Überraschungssieger.

Der Aprilia-Pilot setzte sich bei herrlichem Frühlingswetter gegen den Schweden Alexander Kristiansson (KTM) durch.

Der 14-jährige Luca Amato (Aprilia) aus Bergisch Gladbach wurde als Dritter bester Deutscher. Titelverteidiger Luca Grünwald (Vierter bei seinem ersten Rennen auf einer KTM) und Vizemeister Toni Finsterbusch (Sturz) gingen leer aus.

Ergebnisse IDM 125:
1. Lauf:
1. Jack Miller (AUS/Aprilia) 29:32,332 Min., 2. Alexander Kristiansson (SWE/KTM) 0,043 Sek. zur., 3. Luca Amato (Bergisch Gladbach/Aprilia) 2,978 Sek. zur., 4. Luca Grünwald (Waldkraiburg/KTM) 3,334 Sek. zur., 5. Michael Ecklmaier (Gars) 20,356 Sek. zur., 5. Bryan Schouten (NED/beide Honda) 20,356 Sek. zur.

IDM-Punktestand nach (1 von 8 Rennen):
1. Miller 25, 2. Kristiansson 20, 3. Amato 16, 4. Grünwald 13, 5. Ecklmaier 11, 5. Schouten 11

 

© www.idm.de - Pekka Päivärinta vor Kurt Hock IDM Sidecar

IDM Sidecar
Pekka Päivärinta/Adolf Hänni (FIN/SUI) gewinnen auf dem EuroSpeedway Lausitz das erste Rennen der IDM Sidecar der Saison 2011.

In einem äußerst spannenden Rennen konnte sich das finnisch-schweizerische Gespann gegen Kurt Hock/ Enrico Becker (GER) durchsetzen. Mit einem Fotofinish endete der Kampf um Platz drei, den Mike Roscher und Sven Polchow (GER) für sich verbuchen konnten.

Der Weltmeister und Gaststarter Klaus Klaffenböck wurde als 10. abgewunken.

Ergebnisse IDM Sidecar:
1. Lauf:
1. Päivärinta/Hänni (FIN/SUI) 26:48, 602 Min., 2. Hock/Becker (GER) 0,226 Sek. zur., 3. Roscher/Polchow (GER) 52,418 Sek. zur., 4. Zimmermann/Ziegler (GER) 52,421 Sek. zur., 5. Grabmüller/Kölsch (AUT/GER) 1:04,104 Min. zur., 6. Rutz/Wäfler (SUI) 1:31,093 Min. zur.

IDM-Punktestand (nach 1 von 8 Läufen):
1. Päivärinta 25, 2. Hock 20, 3. Roscher 16, 4. Zimmermann 13, 5. Grabmüller 11, 6. Rutz 10

 

IDM-MAGAZIN AUF SPORT1
Der Münchner TV-Sender SPORT1 berichtet auch 2011 über alle Veranstaltungen der IDM. Über die genauen Sendezeiten informiert nach Ostern die IDM-Homepage.

 

Quelle:  www.idm.de

IDM.de
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.idm.de
IDM auf Facebook
IDM auf Twitter

Gaskrank Buchtipp
Alle Bücher – hier bestellen: » Gaskrank Buch-Shop

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *