Stefan Bradl - © FGlaenzel

© FGlaenzel – Wer tritt in seine Fußstapfen? Stefan Bradl, Meister in der IDM 2005

(Motorsport-Total.com/Sport1) – Am vergangenen Wochenende ist die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) in die neue Saison gestartet.

Insgesamt stehen von April bis Oktober acht Rennen im Kalender. Auftakt und Finale der Saison sind jeweils am Lausitzring. Dazu stehen Stationen in Zolder/Belgien, Oschersleben, am Red Bull-Ring in Spielberg/Österreich, am Schleizer Dreieck, am Sachsenring und in Hockenheim auf dem Programm.

Die IDM gilt als Talentschmiede für die Motorradweltmeisterschaft MotoGP: Viele aktuelle Stars wie Stefan Bradl (MotoGP), Sandro Cortese (Moto2), Philipp Öttl (Moto3) oder Florian Alt (Moto3), der im Vorjahr die 125ccm-Klasse gewinnen konnte, begannen ihre Karriere in der IDM. Nicht zuletzt nutzte auch der ehemalige MotoGP-Fahrer und heutige SPORT1-Experte, Alex Hofmann, dieses Sprungbrett.

Wer sind die MotoGP-Stars von morgen? SPORT1 zeigt alle IDM- Läufe der Saison in 60-minütigen Highlights. Los geht’s am kommenden Freitag, 26. April, ab 16:00 Uhr mit der Zusammenfassung des 1. Rennens am Lausitzring.

Die kommenden Sendezeiten auf SPORT1 im Überblick:
Freitag, 26. April
ab 16:00 Uhr
IDM Highlights
1. Rennen 2013 am Lausitzring

Freitag, 17. Mai
ab 12:00 Uhr
IDM Highlights
2. Rennen 2013 in Zolder/Belgien

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *