© www.worldsbk.com

Mit dem Auftakt der zweiten Saisonhälfte, muss man auch ein positives Fazit zu James Toseland und seiner Rückkehr in die Superbike Weltmeisterschaft ziehen. Der Yamaha Sterilgarda Fahrer konnte bislang in 14 Rennen viermal auf das Podium fahren, zweimal davon auf Rang zwei, in Assen und in Monza. Doch einen Sieg konnte der 29-Jährige bislang noch nicht einfahren, in Misano soll es für den Mann aus Doncaster klappen. Toseland sprach mit WorldSBK.com während der Tests über seine nächsten Ziele.


Könnte Misano die richtige Stätte für Deinen ersten Sieg 2010 sein?

„Nach dem Test bin ich schon zuversichtlich, dass wir ein gutes Paket zusammen haben, um vorn mitkämpfen zu können. Misano ist an sich eine Ducati Strecke. Deren Zeiten liegen bei 32.6 und das konnten wir auch erreichen. Es werden schwierige Rennen, aber wir sind definitiv konkurrenzfähig.“


Was ist Dein Ziel für 2010?

„Wir haben noch eine sehr gute Chance unter die Top-3 zu kommen, das wäre fantastisch nach den kleineren Rückschlägen in dieser Saison. Ich werde weiter Druck machen und versuchen die Lücke nach vorn zu schließen.“

Was sind die Stärken Deiner Yamaha und was könnte verbessert werden?
„Die Maschine ist sehr stabil beim Anbremsen und die Höchstgeschwindigkeit ist ziemlich gut. Um uns zu verbessern brauchen wir mehr Beständigkeit während der Rennen und der Umgang mit den Reifen könnte besser sein. Im Vergleich zur Aprilia könnte die Beschleunigung aus der Kurve heraus besser sein.“

Worldsbk.com
Quelle und weitere Infos:  www.worldsbk.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *