Jorge Lorenzo  © Yamaha

© Yamaha - Jorge Lorenzo berichtete nach seinem Sieg von einem schwierigen Rennen

Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo machte im Regen von Le Mans alles richtig und holte sich nach seinem Triumph beim Saisonauftakt in Doha seinen zweiten Saisonsieg. Der Spanier führte das Rennen bei den schwierigen Bedingungen über weite Strecken an. Von Startplatz vier kommend übernahm er noch im Verlauf der ersten Runde die Führung und gab sie bis ins Ziel nicht mehr ab.

Die aus der ersten Startreihe losgefahrenen Honda-Piloten Dani Pedrosa und Casey Stoner hatten mit mangelndem Grip zu kämpfen und fielen weiter zurück je länger das Rennen dauerte. Der als Dritter aus Reihe eins gestartete Tech-3-Yamaha-Pilot Andrea Dovizioso warf seine M1 wenige Runden vor Schluss auf Platz vier liegend in den Kies.

„Es war ein schwieriges Rennen. Speziell am Anfang war die Strecke sehr rutschig“, berichtet Lorenzo. „Mein Plan war es, sofort in Führung zu gehen und nach Möglichkeit allein zu fahren, um mich besser konzentrieren zu können. Im Kampf mit anderen Fahrern kannst du die Konzentration bei diesen schwierigen Bedingungen schnell verlieren.“

Zur Mitte des Rennens konnte der auf Platz zwei liegende Stoner das Tempo noch einmal anziehen und sich bis auf weniger als drei Sekunden an Lorenzo heranarbeiten. „Als Casey wieder näher kam, war es besonders schwierig, konzentriert zu bleiben und es nicht zu übertreiben“, gesteht der Yamaha-Pilot. Da Stoner in der zweiten Rennhälfte mit stärker nachlassendem Grip an seiner Honda zu kämpfen hatte, brachte Lorenzo den Sieg sicher nach Hause.

Dank seines zweiten Saisonsieges, den er letztlich mit knapp zehn Sekunden Vorsprung auf Ducati-Pilot Valentino Rossi an Land zog, übernahm Lorenzo wieder die Führung im WM-Klassement von Stoner, der hinter dem Spanier und dem Italiener Dritter wurde.

Text von Mario Fritzsche

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp
Artikel veröffentlicht von:

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *