Jorge Lorenzo - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – MotoGP-Champion Jorge Lorenzo würde gern ein Formel-1-Auto testen

MotoGP-Champion Jorge Lorenzo hat in seinem Leben schon einiges erreicht.

Im Alter von 28 Jahren blickt der Spanier auf fünf WM-Titel zurück. 2006 und 2007 gewann Lorenzo die 250er-WM. Zudem holte er 2010, 2012 und 2015 den MotoGP-Titel. Die Suche nach neuen Herausforderungen gestaltet sich schwierig. Ist ein Wechsel zum Automobilsport denkbar?

„Ich habe mich bereits in ein GP2-Auto gewagt. Einer meiner ältesten Träume ist es, ein Formel-1-Auto zu fahren“, gesteht Lorenzo gegenüber ‚BigNewsNetwork.com‘, beruhigt seine Fans aber: „Ich kann die MotoGP aber nicht verlassen, denn das ist meine Leidenschaft. Ich bin durch die MotoGP der, der ich bin. Ich habe noch viel vor mir in diesem Sport.“

Bisher gelang es lediglich John Surtees, WM-Titel auf zwei und vier Rädern einzufahren. 1956, 1958, 1959 und 1960 holte Surtees den 500er-Titel, bevor er 1964 in der Formel 1 Weltmeister wurde. Für Lorenzo ist das aber kein Thema.

Der Yamaha-Werkspilot möchte seinen WM-Titel in der neuen Saison verteidigen: „Wegen mir könnte die Saison 2016 sofort beginnen. Ich bin bereit, bereit für die neue Saison“, so der fünfmalige Weltmeister.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *