© Yamaha - Jorge Lorenzo wird auch 2011 und 2012 für Yamaha auf WM-Titeljagd gehen

Jorge Lorenzo hat sich entschieden: Der spanische Rennfahrer wird auch in den kommenden beiden Jahren für Yamaha auf Titeljagd gehen. Der 23-Jährige und das Werksteam aus Japan verständigten sich am Rande des Motegi-Events auf eine Fortführung der Partnerschaft, die 2011 durch den früheren Superbike-Champion Ben Spies ergänzt wird. Nun nimmt Lorenzo Kurs auf den WM-Titel.

„Bei Yamaha zu bleiben war schon immer meine erste Wahl“, sagt der aktuelle MotoGP-Spitzenreiter. „Dass das klappt, freut mich sehr. Ich bin hier sehr glücklich. Ich weiß gute Leute um mich herum, habe eine starke Beziehung zu Yamaha und ein großartiges Bike. Ich möchte mich bei Lin Jarvis bedanken, der mich stets unterstützt hat. Jetzt konzentrieren wir uns darauf, die WM zu gewinnen.“

„Ich freue mich aber auch schon sehr auf die kommende Saison. Ich weiß, dass Ben und ich tolle Arbeit für Yamaha leisten können. Für das in mich gesetzt Vertrauen möchte ich mich bedanken“, sagt Lorenzo. Jarvis ist Stolz auf die Vertragsverlängerung mit Lorenzo: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir eine Einigung mit Jorge erzielen konnten, damit er 2011 und 2012 als Werksfahrer bei uns bleibt.“

„Seitdem er unserem Team vor drei Jahren beigetreten ist, hat er große Fortschritte gemacht. Er mauserte sich vom WM-Vierten und besten Rookie 2008 zum Vizechampion 2009 und ist in der aktuellen Saison ein Kandidat auf den Titel. Ich freue mich speziell darüber, in Japan zu einer Einigung gekommen zu sein. Jetzt kann er sich völlig auf die nächsten Wochen konzentrieren.“

„Jorge kann nun seinen ersten Titel einfahren, ist 23 Jahre jung und hat daher in meinen Augen noch eine lange Karriere vor sich. Hoffentlich kann er mit Yamaha viele WM-Titel erobern“, meint Jarvis. „2011 wird Ben Spies an seiner Seite für das Yamaha-Werksteam an den Start gehen. Mit diesen außergewöhnlich talentierten, jungen Fahrern stellen wir das aufregendste und stärkste Team dar.“

Text von Stefan Ziegler

Motorsport-Total.com
Quelle, weitere Infos und Fotos auf:  » www.motorsport-total.com

Motorrad Tuning-Fibel
Tuning-Nachschlagewerk auch für Hobby-Schrauber: » www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *