John Hopkins © Suzuki

© Suzuki - John Hopkins fällt wieder einmal wegen einer Verletzung aus

John Hopkins bleibt wieder einmal das Verletzungspech treu. Aufgrund seiner Blessuren, die er sich beim Lauf zur Superbike-Weltmeisterschaft am vergangenen Wochenende in Monza zugezogen hat, kann der Suzuki-Pilot an diesem Wochenende bei den nächsten Rennen im britischen Donington nicht an den Start gehen. Dies teilte sein Cerscent-Team mit. Wer Hopkins ersetzen soll, steht derzeit noch nicht fest.

Der US-Amerikaner war im später abgebrochenen ersten Lauf in Monza in der Parabolica-Kurve per Highsider von seiner Suzuki abgestiegen und hatte sich dabei den rechten Fuß gebrochen und Muskeln in der linken Hüfte gezerrt. Ursprünglich war das Team davon ausgegangen, dass Hopkins dennoch würde in Donington fahren können.

Bei einer weiteren medizinischen Untersuchung stellte sich jedoch heraus, dass die Verletzungen schwerwiegender sind, als zunächst vermutet. Ein Start am kommenden Wochenende war somit ausgeschlossen. Crescent hofft nur, dass Hopkins bei den übernächsten Rennen Ende Mai in den USA wieder einsatzfähig ist.

Text von Markus Lüttgens

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp
Artikel veröffentlicht von:

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *