Leon Haslam - © Aprilia

© Aprilia – Leon Haslam lässt sich nicht länger hinhalten und orientiert sich Richtung Heimat

Leon Haslam, Superbike-Vizeweltmeister von 2010 und in der abgelaufenen Saison 2015 Gesamtvierter, kehrt aller Voraussicht nach in die Heimat zurück.

Für die Saison 2016 der Superbike-WM hat der 32-jährige Brite, der zuletzt für Aprilia in den Lenker griff, keinen neuen Vertrag erhalten.

Haslams Zukunft liegt eigener Aussage zufolge am wahrscheinlichsten in der Britischen Superbike-Meisterschaft (BSB). In dieser fuhr er bereits in den Jahren 2005 bis 2008, damals im Anschluss an seine erste Karriere in der Superbike-WM.

„Ich habe Aprilia lange Zeit gegeben, aber sie haben mich wieder und wieder um eine Woche vertröstet. Jetzt schaue ich mir meine Optionen in der BSB an, unterschrieben ist aber noch nichts“, so Haslam gegenüber ‚MCN‘. Der Brite spricht jedoch von „einigen interessanten und faszinierenden Angeboten. Ich freue mich darauf, eines dieser Angebote anzunehmen“.

Nach Informationen von ‚MCN‘ wird Haslam 2016 in Großbritannien für Speedfit-Kawasaki fahren und Teamkollege von James Ellison und Peter Hickman werden. Eine offizielle Bestätigung des Deals steht noch aus, könnte aber noch in dieser Woche erfolgen.

Text von Mario Fritzsche

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *