Lausitzring - © MST/S.Fränzschky

© MST/S.Fränzschky – In der Saison 2007 gastierte die Serie zum bisher letzten Mal in der Lausitz

In der Saison 2013 gastierte die Superbike-WM zum bisher letzten Mal in Deutschland. 2014 und 2015 mussten die Fans auf einen Lauf in Deutschland verzichten, doch für die neue Saison gibt es erfreuliche Nachrichten: Die Betreiber des Lausitzrings haben mit der Dorna einen Dreijahresvertrag vereinbart und unterzeichnet. Von 2016 bis 2018 gastiert die Serie in der Lausitz.

„Wir sind extrem stolz auf unsere Bemühungen, die Superbike-WM wieder auf den deutschen Markt zurückzubringen“, bemerkt Daniel Carrera, der Direktor der Superbike-WM. „Der Dreijahres-Vertrag hilft beiden Parteien, die Zukunft mit neuem Vertrauen anzugehen, sodass wir unser Bestes geben können, um den Event in Deutschland zu einem der besten und interessantesten im Kalender zu machen – für Fans, Fahrer und Teams.“

Die Superbike-WM gastierte 2007 zum bisher letzten Mal am Lausitzring. Damals gingen noch Fahrer wie Max Biaggi, Troy Bayliss oder auch Noriyuki Haga an den Start. Offen ist, ob die Serie, die 2015 von den Briten dominiert wurde, aktuell genug Strahlekraft verbreitet, um die Ränge zu füllen.

Lausitzring-Geschäftsführer Josef Meier ist optimistisch: „Wir freuen uns, die Superbike-Weltmeisterschaft vom 16. bis 18. September 2016 wieder am Lausitzring begrüßen zu dürfen, nachdem es zwei Jahre lang keinen Lauf in Deutschland gab“, bemerkt er.

„Die Superbike-Weltmeisterschaft liegt auf dem höchsten Level des Motorradrennsportes und bietet den deutschen und europäischen Fans spannende Rennen mit harten Duellen“, erklärt Meier, der das Event als Bereicherung für die Region einstuft: „Für uns ist es auch eine gute Chance, die Lausitzer Seenlandschaft zu präsentieren, die größte künstlich angelegte Seenlandschaft in ganz Europa.“

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *