© Alstare - Nimmt Leon Haslam seine Startnummer 91 von Suzuki zu BMW mit?

Droht der Superbike-Weltmeisterschaft ein weiterer Aderlass? Der werksseitige Ausstieg von Ducati aus der WM ist bereits beschlossene Sache. Wie es mit dem Engagement von Suzuki weitergeht, steht indes in den Sternen. Das Alstare-Team, das bislang zwei Suzuki GSX-1000R eingesetzt hat, wartet laut eigenen Angaben seit mehr als sechs Wochen auf eine Nachricht aus Japan, um zu erfahren, welche Pläne Suzuki für 2011 hat.

„Vergangene Woche, nach Francis Battas Besuch in Japan, wurde uns versichert, dass das Team noch vor dem Rennen in Imola (23. September) eine Antwort erhalten würde“, heißt es in einer offiziellen Mitteilung des Teams. Und weiter: „Das Team Alstare erhielt keine Neuigkeiten.“

Aufgrund der ungeklärten Situation sah sich das Team gezwungen, seinen Nummer-eins-Piloten Leon Haslam trotz eines bis Ende 2011 datierten Vertrages nach dem letzten Rennen in Magny-Cours am 3. Oktober zu entlassen. Dem Vize-Weltmeister steht es nun frei, sich ab sofort mit anderen Teams über einen neuen Vertrag zu unterhalten und dürfte sogar noch in diesem Kalenderjahr auf anderen Motorrädern testen.

„Wir wünschen Leon für die Saison 2011 alles Gute“, heißt es in der Pressemitteilung, die mit unverhohlener Kritik an Suzuki endet. „Wir sind enttäuscht, einen derart talentierten Fahrer zu verlieren, in den wir unsere Hoffnungen gesetzt hatten. Offensichtlich teilte unserer Hauptpartner diese Meinung nicht.“

Wechsel zu BMW?

Haslam wird wahrscheinlich nicht lange nach einem neuen Arbeitsplatz suchen müssen. „Dieses Jahr war unglaublich“, sagte der dreimalige Rennsieger. „Ich bin enttäuscht, meine Titelambitionen mit dem Alstare-Team nicht zu erfüllen. Allerdings bin ich sehr dankbar, dass sie mir 2010 die Chance gegeben und mir dann großzügigerweise erlaubt haben, auf diese zuvorkommende Art und Weise zu gehen.“

Wohin Haslams Weg führen wird, steht noch nicht fest. Eine realistische Möglichkeit scheint sich für den 27-Jährigen bei BMW aufzutun. Während Troy Corser für 2011 bereits offiziell bestätigt wurde, ist die Besetzung der zweiten S1000RR noch unklar. Da mit Haslam aber nun der frisch gekürte Vize-Champion auf dem Markt ist, könnten die Tage von Ruben Xaus bei den Bayern gezählt sein.

Text von Lennart Schmid

Motorsport-Total.com
Quelle, weitere Infos und Fotos auf:  » www.motorsport-total.com

Motorrad Tuning-Fibel
Tuning-Nachschlagewerk auch für Hobby-Schrauber: » www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *