Loris Capirossi - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Valentino Rossis Psyche begeistert Landsmann Loris Capirossi

Yamaha-Werkspilot Valentino Rossi ist nach dem Sieg in Silverstone wieder auf WM-Kurs.

Der 36-jährige Italiener geht mit zwölf Punkten Vorsprung in das finale Drittel der Saison 2015 und wird versuchen, den Vorsprung beim Heimrennen in Misano weiter auszubauen. Landsmann Loris Capirossi ist von den Leistungen des neunmaligen Weltmeisters begeistert. Ob Rossi in diesem Jahr seinen zehnten WM-Titel einfährt, weiß Capirossi aber nicht.

„Lorenzo ist unter idealen Bedingungen schneller, doch er ist sensibler als Rossi“, grübelt Capirossi im Gespräch mit ‚Motosprint‘. „Psychisch ist Valentino stärker. Er arbeitet sehr hart, um diesen WM-Titel zu gewinnen. Sobald er eine Chance sieht, attackiert er. Er ist nach wie vor ein Monster. 36 Jahre sind viel. Zudem hat er viel gewonnen.“

„Er hat nicht den Hunger eines 18-Jährigen, doch er sucht nach jedem kleinen Detail und bringt es alles zusammen, um sich zu verbessern und um in der Lage zu sein, gegen zwei sehr starke und junge Gegner zu bestehen“, schildert Capirossi. „Auf eine Runde hat er nicht die Stärke, die er vor zehn Jahren hatte, doch das kommt mit dem Alter. Wenn man sein Limit kennt, dann ist es nicht einfach, darüber hinaus zu gehen. Doch das ist für alle gleich. Für mich ist dieser Rossi noch stärker als der Rossi, den ich auf der Strecke erlebte.“

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *