© Yamaha - Jorge Lorenzo nimmt die Glückwünsche seiner Fans in Palma de Mallorca entgegen

„We are the Champions“ war am Mittwoch das meistgesungene Lied in Palma de Mallorca, denn kein Geringerer als Yamaha-Fahrer Jorge Lorenzo machte der spanischen Stadt seine Aufwartung. Der frischgebackene Motorrad-Weltmeister kehrte in seine Heimat zurück, um vor dem vorletzten Event der MotoGP-Saison noch einmal einige Tage mit seiner Familie und seinen Freunden zu verbringen.

Bevor sich der 23-Jährige aber der Entspannung hingeben konnte, wurde er von tausenden Fans am Flughafen der Mittelmeerinsel in Empfang genommen. Was folgte, war eine Parade durch die Innenstadt: Lorenzo und seine Familie wurden auf ihrem Weg zum Präsidenten-Palast von Palma de Mallorca von vielen Anhängern des MotoGP-Rennfahrers begleitet – und von vielen Motorrädern.

Auf dem Balkon des Palasts zeigte sich Familie Lorenzo samt ihrem Weltmeister noch einmal den Fans, wobei es sich der junge Spanier nicht nehmen ließ, erneut Siegersekt zu versprühen und seinen Titelgewinn ausgiebig zu feiern. Anschließend überreichte Lorenzo dem Präsident der balearischen Inseln, Frances Antich, einen seiner „Astronauten“-Helme, und winkte ausgiebig in die Menge

Text von Stefan Ziegler

Motorsport-Total.com
Quelle, weitere Infos und Fotos auf:  » www.motorsport-total.com

Motorrad Tuning-Fibel
Tuning-Nachschlagewerk auch für Hobby-Schrauber: » www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *