© Repsol - Marc Marquez und sein Team haben eine starke Debüt-Saison hingelegt

Stefan Bradl und Marc Marquez haben der Moto2-Saison 2011 eindrucksvoll ihren Stempel aufgedrückt. Nach drei Nullrunden in den ersten drei Rennen sah es zunächst nicht nach einer erfolgreichen Saison für den Spanier aus.

Der 18-Jährige gilt in der Motorrad-Szene als Ausnahmetalent und möglicher Star der Zukunft. Sein Talent hat er auch eindrucksvoll mit sieben Pole-Positions und sieben Siegen untermauert. Mit dieser Vorstellung verpasste Marquez zwar knapp den Titel, doch er war ganz klar der beste Rookie der Saison.

Außerdem wählten ihn seine Fahrerkollegen zum besten Fahrer, wofür er mit der Michel Metraux-Trophy ausgezeichnet wurde. Insgesamt hat der Spanier drei Auszeichnung für seine Leistungen 2011 erhalten. „Obwohl ich Zweiter geworden bin, war es eine großartige Saison“, findet Marquez. „Wir werden sehen, ob wir im kommenden Jahr die Nummer zwei gegen die Nummer eins eintauschen können.“

Stefan Bradl und Marc Marquez haben der Moto2-Saison 2011 eindrucksvoll ihren Stempel aufgedrückt. Nach drei Nullrunden in den ersten drei Rennen sah es zunächst nicht nach einer erfolgreichen Saison für den Spanier aus. Der 18-Jährige gilt in der Motorrad-Szene als Ausnahmetalent und möglicher Star der Zukunft. Sein Talent hat er auch eindrucksvoll mit sieben Pole-Positions und sieben Siegen untermauert. Mit dieser Vorstellung verpasste Marquez zwar knapp den Titel, doch er war ganz klar der beste Rookie der Saison.

Marquez war das gesamte Wochenende in Valencia anwesend und verfolgte das Geschehen von seiner Box aus. Sein Team, seine Familie und Freunde überraschte ihn mit T-Shirts und der Aufschrift „Marc Marquez, Rookie of the Year.‘ „Ich habe mich sehr über die Überraschung gefreut. Es war ein emotionaler Moment. Alle haben sich jeden Tag angestrengt und wir können diesen wunderbaren Sport nur genießen. Ich hoffe, ich kann mich bei ihnen mit vielen Erfolgen bedanken.“

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *