Marc Marquez - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Marc Marquez nahm nur drei Zähler aus dem Le-Mans-Wochenende mit

Rückschlag für Marc Marquez: Der Spanier landete beim MotoGP-Rennen in Le Mans nach einem Sturz nur auf dem 13. Rang und büßte dadurch auch die Führung in der Gesamtwertung an Rennsieger Jorge Lorenzo ein.

Der Honda-Pilot war als einziger Spitzenfahrer mit harten Vorderreifen in den Grand Prix gegangen, was ihm in der Startphase einen Nachteil einbrachte, sodass er am Start ein paar Plätze einbüßte.

Doch den Vorteil der längeren Haltbarkeit konnte der Spanier nicht ausspielen, weil er gegen Rennmitte auf Rang vier liegend die Kontrolle verlor und im Gleichflug mit Andrea Dovizioso in den Kies schlitterte. „Schade wegen des Sturzes. Ich hatte ein gutes Rennen, aber diese Dinge können passieren, wenn man jede Runde am Limit ist“, kommentiert Marquez die Szene nach dem Rennen. „Ich hätte es konservativer angehen lassen können, aber hier kann man dadurch weit zurückfallen.“


Denn speziell ein Umstand half Marquez an diesem Wochenende nicht. Sein Motorrad gehört bei der Beschleunigung zu den schwächsten im Feld. Normalerweise holt der Honda-Pilot das beim Anbremsen auf, doch starke Bremszonen sind in Le Mans eher Mangelware. „Also musste ich heute Risiken eingehen“, sagt er. Doch das zahlte sich nicht aus. „Dann klappte mir das Vorderrad ein und ich bin gestürzt.“

Immerhin konnte er sich noch mit einer Runde Rückstand als 13. und Letzter ins Ziel retten, was ihm immerhin ein kleines Trostpflaster bescherte: „Positiv ist, dass ich noch drei Punkte gesammelt habe und nur fünf hinter Jorge liege. Das ist nicht viel“, nimmt er es gelassen. „Jetzt kommen Strecken, auf denen wir uns im Vorjahr schwergetan haben, aber sie sind anders als in Jerez und Le Mans. Ich hoffe, wir haben gute Rennen.“

Ergebnisse MotoGP 2016 LeMans

1 25 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 43’51.290 160.3
2 20 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 44’01.944 159.6 10.654
3 16 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 44’05.467 159.4 14.177
4 13 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 44’10.009 159.1 18.719
5 11 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 44’16.221 158.8 24.931
6 10 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 44’24.211 158.3 32.921
7 9 9 Danilo PETRUCCI ITA OCTO Pramac Yakhnich DUCATI 44’29.541 158.0 38.251
8 8 8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing DUCATI 44’29.794 158.0 38.504
9 7 19 Alvaro BAUTISTA SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 44’39.826 157.4 48.536
10 6 6 Stefan BRADL GER Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 44’45.792 157.0 54.502
11 5 50 Eugene LAVERTY IRL Aspar Team MotoGP DUCATI 44’53.967 156.5 1’02.677
12 4 76 Loris BAZ FRA Avintia Racing DUCATI 44’58.948 156.3 1’07.658
13 3 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 44’27.515 152.4 1 lap
Not classified
38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 30’02.401 158.8 9 laps
43 Jack MILLER AUS Estrella Galicia 0,0 Marc VDS HONDA 27’07.047 157.4 11 laps
4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 23’34.694 159.7 13 laps
29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team DUCATI 17’56.425 153.9 17 laps
53 Tito RABAT SPA Estrella Galicia 0,0 Marc VDS HONDA 11’17.332 155.7 21 laps
35 Cal CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 9’33.909 157.5 22 laps
68 Yonny HERNANDEZ COL Aspar Team MotoGP DUCATI 9’37.441 156.5 22 laps
45 Scott REDDING GBR OCTO Pramac Yakhnich DUCATI 8’00.164 156.8 23 laps

Text von Norman Fischer

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *